24.01.2005 | 16:02

Fünf Jahre Römertherme Baden

Gabmann: Beweis für Tüchtigkeit, Symbol für Aufbruch

Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Römertherme fand heute in Baden ein Festakt statt. An diesem „Geburtstagsfest“ nahm neben Bürgermeister August Breininger und ÖFB-Nationaltrainer Hans Krankl auch Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann teil. Diese Therme sei ein Beweis für die Tüchtigkeit und ein Symbol für die Aufbruchstimmung in Niederösterreich, so Gabmann. Hier sei es gelungen, Arbeitsplätze zu schaffen, wirtschaftlichen Aufschwung zu leisten und Wellbeing im Sinne von Wohlfühlen umzusetzen. Initiativen wie diese stärke Niederösterreich als Tourismusland. Auch in Hinkunft müssten von den Regionen und dem Land solche gemeinsamen Aktionen gesetzt werden, sagte Gabmann.

Der Bau der Römertherme Baden als gesundheitstouristische Einrichtung wurde im Jahr 1997 gestartet, am 27. November 1999 wurde sie offiziell eröffnet. Diese Therme ist mit dem größten, voll klimatisierten und freihängenden Glasdach Europas überspannt. Unter diesem 77 mal 33 Meter großen Dach finden bis zu 570 Personen Platz. Täglich wird die Römertherme Baden heute von rund 750 Gästen besucht. Die Römertherme ist Partner der NÖ Top-Ausflugsziele, des Wellbeing Clusters Niederösterreich sowie des Projekts Kompetenzplattform „Austria Wellbeing Destination of Europa“.

Nähere Informationen: Stadtgemeinde Baden, Hans-Gerd Ramacher, 2500 Baden, Hauptplatz 2, Telefon 02252/868 00-408, e-mail presse@baden.gv.at, www.baden.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung