24.01.2005 | 10:05

Fachtagung für Stillverantwortliche in Niederösterreich

Mütter von der Wichtigkeit des Stillens überzeugen

Die NÖ Landesakademie und das Gesundheitsministerium laden morgen, Dienstag, 25. Jänner, ab 9 Uhr zu einer Fachtagung für Stillverantwortliche in den Leopoldsaal des NÖ Landhauses in St. Pölten. Dabei wird Ärzten und Hebammen Gelegenheit zum Informationsaustausch geboten.

Bei der Veranstaltung spannt sich der Bogen der Themen von „Milcheinschuss, Mastitis“ und „Stillfortbildung in Niederösterreich“ über „Ernährungsempfehlungen für stillende Mütter“ bis zu den Bereichen „Wie lange stillen?“ und „Zusammenarbeit von Geburtenabteilungen“. Die Referenten sind u. a. Dr. Eva Unterberger vom Sanatorium St. Leonhard in Graz, Dr. Barbara Bednar von der Kinderklinik Linz und Anne-Marie Mitterlehner von der Stationsleitung Amstetten.

In Niederösterreich arbeitet man bereits seit längerem daran, das Stillen in der Bevölkerung noch populärer zu machen. Parallel zu den Aktivitäten der NÖ Landesakademie rund um das Stillen läuft bereits seit Anfang 1999 das Projekt „Netzwerk Stillen“, das Gesundheits- und Krankenpflegepersonal einschlägig fortbildet.

Ziel ist es, Mütter von der Wichtigkeit des Stillens zu überzeugen. In der Muttermilch sind alle wesentlichen Nähr- und Abwehrstoffe enthalten, die Säuglinge für eine gute Entwicklung brauchen.

Nähere Informationen und Anmeldung: NÖ Landesakademie, Telefon 02742/294-17401.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung