13.01.2005 | 10:05

Ausgabe 8 der „NÖ Grenzland News“ erschienen

Schwerpunkt: Aktuelle Situation nach der EU-Erweiterung

Die kürzlich erschienene, erweiterte Ausgabe 8 der „NÖ Grenzland News“ blickt auf die Ereignisse rund um die Erweiterung der Europäischen Union am 1. Mai 2004 zurück und bietet eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen und Neuerungen. Neben einer Analyse der aktuellen Situation im NÖ Grenzraum nach diesem historischen Ereignis liefern Experten des WIFO und der KMU Forschung Austria auch einen Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung in den nächsten Jahren.

Zudem werden die zur Unterstützung der KMU’s im Grenzland gestarteten Initiativen und Projekte vorgestellt, im Mittelpunkt steht dabei das Projekt „Willkommen Nachbar“ der Grenzüberschreitenden Impulszentren in Kooperation mit der Wirtschaftskammer NÖ. Auch über Ziele, Akteure, Maßnahmen und die Bedeutung des vom Land Niederösterreich im Rahmen des Projekts „WIN – wir in Niederösterreich“ erstellten Landesentwicklungskonzepts für den niederösterreichischen Grenzraum wird berichtet.

Weitere aktuelle Informationen, Broschüren, Daten, Kontakte etc. zu den Themen Grenzland und EU-Erweiterung finden sich auf der Homepage der NÖ Grenzlandförderungsgesellschaft (NÖG) unter http://noeg.grenzland.at. Als Service für Gemeinden und Regionen bietet auch das NÖG-Grenzlandtelefon unter der gebührenfreien Nummer 0800/20 10 50 wochentags von 8 bis 16 Uhr Antworten auf alle Fragen zum niederösterreichischen Grenzraum.

Nähere Informationen bei der Projektbetreuung Wallenberger & Linhard Regionalberatung unter 02982/4521, e-mail office@regionalberatung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung