27.12.2004 | 09:52

Kettenpflicht auf vier Bergstraßen

Matsch- und Schneefahrbahnen im Bezirk Neunkirchen

Auf Grund der in den vergangenen Stunden einsetzenden Regen- bzw. Schneefälle sind die Fahrbahnen der in Niederösterreich gelegenen Bundes- und Landesstraßen derzeit zum Großteil nass bis salznass, an exponierten Stellen wie etwa Walddurchfahrten und Brücken muss mit Reifglätte gerechnet werden. Im Alpenvorland sowie im Raum Neunkirchen, Aspang und Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) muss auf höher gelegenen Straßen abschnittsweise mit Matsch- und Schneefahrbahnen gerechnet werden. Räum- und Streueinsätze sind allerdings bereits im Gange. Die Fahrbahnen der Autobahnen und Schnellstraßen sind überwiegend nass, an exponierten Stellen sind sie durch Streueinsatz auch salznass.

Im Raum Waidhofen an der Thaya und im Raum Horn muss mit Sichtbehinderungen durch Bodennebel gerechnet werden. Die Sichtweite beträgt stellenweise nur 50 bis 100 Meter. Die Schneefallgrenze liegt derzeit bei etwa 500 Meter und wird zwischen 17 und 22 Uhr voraussichtlich auf 300 Meter sinken.

Kettenpflicht besteht aktuell für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 20 über Annaberg und Josefsberg, der B 21 über Ochsattel und Gscheid, der B 23 über den Lahnsattel und der B 71 über den Zellerrain ab Holzhüttenboden.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-602122.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung