14.12.2004 | 10:20

Bezirk Mödling führt landesweite Einkommensstatistik an

Eine der erfolgreichsten Regionen Österreichs

Im achten Jahr in Folge liegt der Bezirk Mödling an der Spitze des niederösterreichischen Bezirksvergleichs der Durchschnittseinkommen. 2003 stiegen die Gehälter hier real um 0,9 Prozent. Das Medianeinkommen der Mödlinger betrug im vergangenen Jahr 1.749 Euro. Insgesamt erreichen die Arbeiter in Mödling nur 75,5 Prozent der Angestellteneinkommen, was den mit Abstand größten Unterschied im Land darstellt. Vor diesem Hintergrund trägt der niedrige Arbeiteranteil an den Beschäftigten zusätzlich zum guten Durchschnittswert des Bezirks bei.

Obwohl Mödlings Arbeitnehmer auch in gleichartigen Branchen und Beschäftigungsverhältnissen etwas mehr verdienen, ist der große Einkommensvorsprung vor allem branchenbedingt. Denn auch wenn Mödling mit über einem Drittel landesweit den größten Anteil an Beschäftigten im Handel hat, arbeiten insgesamt doch überdurchschnittlich viele Arbeitnehmer in besser bezahlenden Branchen wie beispielsweise in der Energieversorgung.

Der Bezirk Mödling und seine Umgebung zählen zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen Österreichs, das belegen Berechnungen der Statistik Austria. Das Bruttoinlandsprodukt liegt mit 30.500 Euro pro Kopf um rund 3.500 Euro über dem Bundesdurchschnitt. Von der ökonomischen Prosperität her gesehen hat diese Region österreichweit sogar die besten Daten. Der Anteil dieser Region am BIP Österreich ist von 3,7 Prozent im Jahr 1995 auf 4,2 Prozent im Jahr 2001 gestiegen.

Nähere Informationen: Hauptverband der Sozialversicherungsträger, Telefon 01/711 32-0


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung