02.12.2004 | 11:37

Ausbildung zum Landschaftspfleger

Prokop: Chance für Langzeitarbeitslose

Der „Verein Ökokreis Waldviertel“ bietet seit 1988 die Möglichkeit einer Ausbildung zum Landschaftspfleger. Hilfe wird vor allem langzeitarbeitslose Jugendliche ab 19 Jahren und Menschen mit Umweltengagement geboten, die ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Ausgebildet werden sie zu Gärtner-Facharbeitern mit ökologischen und biologischen Spezialkenntnissen. Die „Lehrzeit“ beträgt bis zu 24 Monate. Im Februar startete das neue Ausbildungsjahr mit insgesamt 18 Teilnehmern. Bisher absolvierten rund 200 Teilnehmer, die jetzt in einem fixen Arbeitsverhältnis sind, die Ausbildung.

„Wir wollen sowohl die Arbeitslosen wieder in den Arbeitsmarkt integrieren als auch Arbeitnehmer für einen zukunftsorientierten Beruf ausbilden“, erläutert Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Derartige Beschäftigungsinitiativen seien auch wichtige arbeitsmarktpolitische Impulse. Für den Verein „Ökokreis Waldviertel“ stellte das Land Niederösterreich über die Arbeitnehmerförderung kürzlich rund 90.000 Euro bereit, das Arbeitsmarktservice übernimmt ca. 366.000 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung