30.11.2004 | 11:38

Neue Ausstellungen in Niederösterreich

Von malenden Landesbediensteten bis „ART & Co“

Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer eröffnet heute, Dienstag, 30. November, um 14 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten die Verkaufsgalerie „NÖ Landesbedienstete malen und zeichnen“. Öffnungszeiten der Landesbibliothek: Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr bzw. Dienstag zusätzlich bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.

Nicht in Niederösterreich, aber in den Räumlichkeiten von Niederösterreichs Wirtschaftsagentur ecoplus in Wien eröffnet Landesrat Ernest Gabmann morgen, Mittwoch, 1. Dezember, um 18 Uhr die Ausstellung „ecoarting“. Die mittlerweile 20. „ecoart“-Ausstellung gibt einen Rückblick über die Jahre 2001 bis 2004 und präsentiert Ankäufe sowie neue Werke niederösterreichischer KünstlerInnen. Anlässlich der Jubiläumsschau ist auch ein Katalog über die „ecoart“-KünstlerInnen und ihre Werke erschienen. Die Ausstellung ist bis Ende Februar 2005 Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr zu sehen. Nähere Informationen bei ecoplus unter 01/513 78 50, www.ecoplus.at/ecoart und www.kunstnet.at/ecoart.

„Das Ende ist der Anfang“ nennt sich eine Ausstellung in der Superintendentur in St. Pölten mit Werken von Felix Gravogel und Werner J. Köhler, die morgen, Mittwoch, 1. Dezember, um 18 Uhr eröffnet wird. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2801.

Die Weihnachtsausstellung der Volkskundlichen Sammlung des NÖ Landesmuseums widmet sich heuer „Maria lactans“, der stillenden Mutter Gottes. Zu sehen sind die historischen Darstellungen im Foyer des NÖ Landhauses in St. Pölten; die Eröffnung am Donnerstag, 2. Dezember, um 18 Uhr nimmt Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer vor. Öffnungszeiten: bis 9. Jänner 2005 Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Landesmuseum unter 02742/90 80 90-100.

Aktuelle Kunst im Spannungsfeld zwischen Orient und Okzident zeigt die Galerie OriOk in den Räumlichkeiten der Firma Koc in Wiener Neustadt. Unter dem Titel „yeni vatan – neue heimat“ sind dabei Fotoarbeiten von Eva Engelbert, Emanuel Mauthe und Renate Woditschka zu sehen. Eröffnet wird am Donnerstag, 2. Dezember, um 19 Uhr. Öffnungszeiten: bis 29. Jänner 2005 Montag bis Samstag von 11 bis 21 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie OriOk unter 02622/227 20 und e-mail oriok@aon.at.

„Von der Natur“ nennt sich eine Ausstellung der 1962 in Hollabrunn geborenen Künstlerin Anita Lehner, die am Donnerstag, 2. Dezember, um 19 Uhr in „Silvia´s Heurigenstadl“ in Obermarkersdorf eröffnet wird. Nähere Informationen beim Bildungswerk Retzer Land unter 02942/200 10, Maria Kvarda.

In Stockerau öffnen dieser Tage gleich fünf Ausstellungen: „Generationen und Freunde“ in der „Galerie am Dachboden“ des Kulturzentrums Belvedereschlössl zeigt Tuschzeichnungen und Aquarelle von Leopold Lendl, Teddybären und Glasdekorationen von Anne-Marie Lendl sowie Acryl- und Buntstiftarbeiten von Dieter Drost (Eröffnung: Donnerstag, 2. Dezember, um 19.30 Uhr; Öffnungszeiten: Freitag, 3. Dezember, von 16 bis 18 Uhr bzw. Samstag/Sonntag, 4./5. Dezember, von 10 bis 18 Uhr). Ebenfalls im Belvedereschlössl wird am Donnerstag, 2. Dezember, um 19 Uhr die 14. Weihnachtsausstellung Stockerauer Hobbykünstler eröffnet, bei der u. a. auch Glaskunst, Ölgemälde und Aquarelle zu sehen sind (Öffnungszeiten: Freitag, 3. Dezember, von 16 bis 19 Uhr bzw. Samstag/Sonntag, 4./5. Dezember, von 10 bis 18 Uhr).

Im Stockerauer Veranstaltungszentrum Z 2000 wird am Donnerstag, 2. Dezember, um 19 Uhr die Weihnachtsausstellung „Licht im Advent“ eröffnet (Öffnungszeiten: Freitag, 3., bis Sonntag, 5. Dezember, jeweils von 9 bis 18 Uhr). Am Freitag, 3. Dezember, öffnet dann um 13 Uhr im Z 2000 auf ca. 600 Quadratmetern auch eine große Modellbahn-Ausstellung des „Authentic Modellbau Clubs“ (Öffnungszeiten: Freitag bis 18 Uhr, Samstag, 4. Dezember, von 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 5. Dezember, von 9 bis 16 Uhr). Am Samstag, 4., Sonntag, 5., und Mittwoch, 8. Dezember, zeigt zudem die Galerie „Zum Alten Rathaus“ jeweils von 9.30 bis 18 Uhr eine Engel- und Bärenausstellung von Cornelia Veit. Nähere Informationen zu den Stockerauer Ausstellungen bei der Stadtgemeinde Stockerau unter 02266/695 und e-mail stadtgemeinde@stockerau.gv.at.

Im Barockschlössl von Mistelbach laden die „aktion m“ und die Blau-gelbe Viertelsgalerie am Freitag, 3. Dezember, um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Von Kindern und Kühen“ von Daniela Hantsch. Bei der Vernissage werden auch der Katalog „aktion m 2000 – 2004“ und der Kunstverein Mistelbach vorgestellt. Ausstellungsdauer: bis 19. Dezember; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Aktion Museum Mistelbach unter 02572/3844.

Mit einer außergewöhnlichen Attraktion empfängt der Schlosshofer Adventmarkt am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr heuer seine Besucher. Eine von Gottfried Kumpf gestaltete, acht Meter hohe und mit bunten Lichterketten geschmückte Stahlskulptur wird den Eingang vor dem Kaiserlichen Festschloss flankieren. Bereits am Donnerstag, 2. Dezember, gibt es dazu um 10.30 Uhr ein Pressegespräch inklusive Fototermin mit dem Künstler. Nähere Informationen beim Kaiserlichen Festschloss Hof unter 02285/200 00 und www.festschlosshof.at.

Im Pfarrhof Hausleiten lädt der „Club Hausleiten“ zur 3. Hausleitner Krippenausstellung. Zu sehen sind die von Hausleitner Krippenbauern gefertigten Kleinkunsthandwerke und Lebkuchenhäuser am Sonntag, 5. Dezember, von 9 bis 12 Uhr sowie am Mittwoch, 8. Dezember, von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim „Club Hausleiten“ unter 02265/7495.

Bis 11. Dezember ist im Stadtmuseum von St. Pölten noch eine Weihnachtsausstellung mit Arbeiten von 165 Kindern aus den sechs städtischen Kinderhorten Schneckgasse, Daniel Gran, Maria Theresia, Grillparzer, Wagram und Harland zu sehen. Daneben stellen im Rahmen einer Sonderausstellung auch Ingeborg Hrubec-Teufl, Rudolf Hrubec und Adolf Karner aus. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2801.

„ART & Co“ in der „Kloanen Galerie“ in Zwettl schließlich präsentiert noch bis 8. Jänner 2005 neben Kunsthandwerk und Waldviertler Spezialitäten auch Bilder von Gitta Landgraf-Hausmann, Adi Schmelzenbart, Mag. Gerda Prikowitsch, Johannes Fessl u. a. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, an den Adventsamstagen von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der „Kloanen Galerie“ unter 02822/528 72, e-mail karas@kloanegalerie.at und www.kloanegalerie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung