29.11.2004 | 13:46

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von den NÖ Tonkünstlern bis zur Philharmonie Marchfeld

Gleich vier Mal sind diese Woche die Tonkünstler in Niederösterreich zu hören: Am Mittwoch, 1. Dezember, im Stadtsaal Tulln und am Donnerstag, 2. Dezember, im Vereinshaus Horn spielt das Orchester unter Ernst Kovacic das Programm „Musik aktuell“; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Auf dem Programm stehen dabei HK Grubers „Phantom-Bilder auf der Spur eines verdächtigen Themas“, Darius Milhauds „Concertino du Printemps“, Igor Strawinskis Suite Nr. 1, Johann Sebastian Bachs „Chaconne für Violine solo“ und Zoltán Kodálys „Sommerabend“. Nähere Informationen und Karten für Tulln unter 02272/650 01, für Horn unter 02847/802 45 bzw. bei den Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

„Im Glanze Mozarts“ unter Bruno Weil ist am Samstag, 4. Dezember, in der Arena Nova Classic in Wiener Neustadt und am Montag, 6. Dezember, im Festspielhaus St. Pölten zu hören; Beginn ist ebenfalls jeweils um 19.30 Uhr. Die Tonkünstler spielen dabei Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie g-moll KV 183, Johann Nepomuk Hummels Trompetenkonzert E-Dur und Felix Mendelssohn Bartholdys Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 („Italienische“). Nähere Informationen und Karten für Wiener Neustadt unter 02622/373-902 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at, für St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at sowie bei den Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

Am Mittwoch, 1. Dezember, präsentiert auch die „Rata Skiffel Turi Bänd“ um 19.30 Uhr auf der Bühne des Stadttheaters Wiener Neustadt eine „Heppi Hour“. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Im „babü“ in Wolkersdorf spielt am Donnerstag, 2. Dezember, um 21 Uhr das Boogie-Woogie-Duo „Austrian Blues Unit“ (Wolfgang Pöll und Bernhard Egger). Nähere Informationen und Karten beim „babü“ unter 02245/833 74 und e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at.

Im Alten Depot in Mistelbach gibt Peter Ratzenbeck am Donnerstag, 2. Dezember, um 21 Uhr eines seiner Gitarrenkonzerte. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot in Mistelbach unter 02572/3955 und www.members.aon.at/cafedepot.

Ebenfalls am Donnerstag, 2. Dezember, gestaltet die Musikschule Bad Vöslau um 19.30 Uhr im Rathaus von Bad Vöslau einen Abend unter dem Titel „Musikalische Kostbarkeiten“. Nähere Informationen und Karten beim Rathaus Bad Vöslau unter 02252/761 61.

Einen Streifzug durch 200 Jahre Musikgeschichte bietet ein Violoncello- und Kontrabass-Konzert von Othmar Müller und Josef Niederhammer am Freitag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau. Zur Aufführung gelangen u. a. Werke von Giacchino Rossini und Dimitri Schostakowitsch. Am Sonntag, 5. Dezember, präsentieren dann „Die Stockerauer“ um 17 Uhr im Z 2000 ihre Weihnachtsshow „… und wieder ist es Weihnachten!“. Nähere Informationen und Karten beim Rathaus Stockerau/Kulturamt unter 02266/676 89.

Einen „Pannonischen Advent“ gestaltet Toni Stricker am Freitag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt im Rahmen des Kulturherbstes, begleitet wird er von Michael Hintersteininger an der Konzertgitarre. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 und www.kulturherbst.com.

Im Festspielhaus St. Pölten präsentiert die französische Chansonnière Patricia Kaas am Samstag, 4. Dezember, um 20 Uhr ihr neues, siebentes Album „Sexe fort“ (das starke Geschlecht). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Salzstadl in Krems/Stein gastieren – veranstaltet vom Verein „That’s Jazz“ - am Samstag, 4. Dezember, um 20 Uhr Johnny La Marama Kalle Kalima, Chris Dahlgren und Eric Schaefer. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12.

Ebenfalls am Samstag, 4. Dezember, präsentieren um 20 Uhr in der Minoritenkirche Stein in Krems auch Otto Lechner, Klaus Trabitsch und die „Bethlehem Allstars“ eine Bearbeitung bekannter Weihnachtslieder unter dem Titel „Still – Die Wiedergeburt der Weihnachtslieder“. Nähere Informationen und Karten beim NÖ Festivalbüro unter 02732/90 80 33 und e-mail tickets@klangraum.at.

Geistliche Lieder aus der Weinviertler Singtradition mit dem Singkreis Matzen, dem Doppelquartett des Bezirkslehrerchors Mistelbach und dem Zistersdorfer Terzett sind – noch unter der Dachmarke des Weinviertel-Festivals 2004 – am Samstag, 4. Dezember, um 16 Uhr in der Hauptschule Matzen zu hören. Der Eintritt ist frei, die CD samt Liederheft gibt es zum Preis von 18 Euro bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660, e-mail office@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at. Nähere Informationen auch beim Weinviertel-Festival unter www.weinviertelfestival.at.

Beim Tullner Advent in der Minoritenkirche Tulln am Samstag, 4. Dezember, stimmt der Gesangverein „La Musica“, Ensembles und Solisten der Musikschule Tulln, die Zuhörer ab 17 Uhr eine Stunde lang mit besinnlicher Saitenmusik, Klarinettentönen, Bläserweisen sowie heiteren Winter- und Wiegenliedern in die kommende Weihnachtszeit ein. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter 02272/690-142.

In der Stiftskirche von Göttweig veranstaltet der Stifts-Chor unter Franz Peter Constantini am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Dezember, jeweils um 14.30 Uhr ein Adventsingen. Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231 und e-mail tourismus@stiftgoettweig.at.

Ein Internationales Adventsingen gibt es am Sonntag, 5. Dezember, ab 14 Uhr auch wieder in der Stiftskirche Melk – aus den USA kommen die Chöre „Memorial Presbyterian Church Judah Chorale“, „Spiritual Language“ und „Smoke Rise Baptist Church Sanctuary Choir“, aus Neudorf in Deutschland kommt der „Männergesangsverein Liederkranz 1905“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-225 und e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at.

Schließlich spielt die Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt am Sonntag, 5. Dezember, um 17 Uhr in der Stadthalle Gänserndorf ein „Konzert im Advent“ mit Werken von Leonard Bernstein („Candide“, „West Side Story“), George Gershwin („Lullaby“, „Porgy and Bess“), Aaron Copland („fanfare for the common man“) u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519 und www.philharmonie-marchfeld.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung