26.11.2004 | 15:11

NÖ Holzbaupreis 2004 verliehen

Sobotka: Holzbauanteil weiter steigern

Der NÖ Holzbaupreis 2004 wurde heute von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka in St. Pölten zum fünften Mal überreicht. Die Preise wurden in vier Kategorien an Bauherrn, Bauträger, Architekten usw. vergeben.

Der Preis in der Kategorie „Öffentliche Bauten“ ging an die Einsegnungskapelle, Gloggnitz, Bauherr war die Stadtgemeinde Gloggnitz. Der Sonderpreis in dieser Kategorie wurde für die Brücke St. Pantaleon-Erla verliehen, Bauherr ist die Gemeinde.

In der Kategorie „Private Bauten“ siegte das Sommerhaus Geppert in Leopoldsdorf, in der Kategorie „Sanierung & Zubau“ das Einfamilienhaus Thayer in Mautern. Bei „Gewerbe & Industrie“ wurde das Bürogebäude und die Abbundhalle der Firma Timbertec in Erpersdorf ausgezeichnet.

„Die Holzbauweise ist in Niederösterreich eine relativ junge Tradition“, so Sobotka. Der Holzbauanteil liege derzeit unter 10 Prozent, obwohl mehr Holz nachwachse als genutzt werde. Sobotka: „In Niederösterreich haben wir uns der nachhaltigen Wirtschaft verschrieben, die Wirtschaft, Ökologie, Arbeitsplätze und soziale Belange verbindet.“

In Niederösterreich gibt es weit über 200 Sägewerke, 300 Zimmereien und Holzbaufirmen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung