23.11.2004 | 12:27

Theater, Buchpräsentationen, Zeitgeschichte-Tagung

Vom „Zigeunerbaron“ bis zu den „Ladykillers“

Das Wald4tler Hoftheater in Pürbach nimmt morgen, Mittwoch, 24. November, um 19.30 Uhr seine Operetten-Eigenproduktion aus dem Sommer, „Der Zigeunerbaron“, wieder auf (Musik von Erke Duit nach Johann Strauss, Libretto von Hanspeter Horner nach Ignaz Schnitzler, Regie Hanspeter Horner). Folgetermine: Donnerstag, 25., Freitag, 26., und Samstag, 27. November, jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ist im Rahmen des Kabarett-Festivals rund um den 4. Waldviertler Kabarett- und Kleinkunstwettbewerb am Mittwoch, 24. November, um 20 Uhr die deutsche Kabarettistin Fee Hübner mit ihrem Programm „Pannen-Hilfe" zu sehen. Am Freitag, 26. November, zeigt das Tiroler Frauen-Clown-Theater-Trio „TRIS“ um 20.30 Uhr die clownesk-burleske Produktion „viva la revolution“. Nach einer Schlussauswahl des Bewerbs beendet das „TAM-Basilisk“-Finale der letzten sieben verbleibenden Teilnehmer am Samstag, 27. November, ab 20 Uhr das „TAM-Basilisk“-Kabarett-Festival 2004. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Im Rahmen des Langenloiser Herbstes liest am Donnerstag, 25. November, um 19.30 Uhr Inge Elsing im Kellergewölbe des Rathauses Langenlois aus ihrem in der „edition innsalz“ erschienenen Roman „Tödliche Intrige“. Nähere Informationen bei der „edition innsalz“ unter www.edition-innsalz.at.

„Lügen, Tod und Teufel“ nennt sich eine Komödie von Roland Langer, die am Freitag, 26., und Samstag, 27. November, von der Theatergruppe „Lampenfieber“ im Kulturhaus Schmid-Villa in Gänserndorf gespielt wird, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Gänserndorf unter 02282/2651-0, Kartenvorverkauf in der Trafik Hofinger.

Unter dem Titel „Transflair. Über Mütter“ lädt der Literaturforscher und -kritiker Klaus Zeyringer am Freitag, 26. November, ab 20 Uhr zu einem Lese- und Diskussionsabend ins Unabhängige Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein. Margit Schreiner liest dabei aus ihrer Erzählung „Heißt lieben", Jürg Amann aus „Mutter töten". Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Ebenfalls am Freitag, 26. November, findet von 9.45 bis 16 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten eine vom Österreichischen Institut für Erwachsenenbildung (ÖIEB) vor dem Hintergrund der im Jahr 2005 anstehenden Jubiläen veranstaltete Tagung zum Thema „Jahrestage – und wie sie begangen werden … Zeitgeschichte in der Erwachsenenbildung“ statt. Nähere Informationen und Anmeldungen beim ÖIEB unter 02742/294-17472, e-mail anmeldung@oieb.at und www.oieb.at.

Am Freitag, 26. November, wird um 17 Uhr in Puchenstuben im Gasthaus Kogler unter der Moderation des Chronikautors Dr. Bernhard Gamsjäger die nächste „Ich weiß was!“-Erzählrunde der Eisenstraße abgehalten. Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00 und www.eisenstrasse.info.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gastieren am Samstag, 27. November, um 20 Uhr Monica Weinzettl und Wolfgang „Fifi“ Pissecker mit ihrem Kabarettprogramm „Klassentreffen“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/35 22 91, e-mail office@bih.at und www.bih.at.

Das Theater am Steg in Baden zeigt am Sonntag, 28. November, um 15 Uhr „Das Sternenkind“ in einer Produktion des „Theaterlabors“. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Im Rahmen des Wiener Neustädter Kulturherbstes feiern Erwin Steinhauer und Rupert Henning am Montag, 29. November, um 19.30 Uhr im Stadttheater die NÖ Premiere ihres mit dem Kleinkunstpreis 2004 ausgezeichneten Programms „Freundschaft“. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 und www.kulturherbst.com.

Die Kulturvereinigung Neulengbach lädt am Montag, 29. November, um 16.30 Uhr zur Vorab-Premiere des Dokumentarfilms „Lotte Hahn – ein Leben der Kunst“ über die in St. Christophen ansässige Künstlerin ins Cinema Paradiso in St. Pölten. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Neulengbach unter 02772/521 05-34, Andrea Birkner, und e-mail abirkner@neulengbach.com.

Am Dienstag, 30. November, lädt die NÖ Landesbibliothek um 14 Uhr zur Buchpräsentation „Lasst uns wieder an das Christkind glauben“ nach St. Pölten. Die „Adventgedanken für Erwachsene“ von Anna Ressl sind mit Fotografien von Elisabeth Januschkowetz-Steyrer illustriert. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.

Ebenfalls am Dienstag, 30. November, feiert der St. Pöltner Autor Günther Stingl ab 19 Uhr im Karmeliterhof in St. Pölten seinen 65. Geburtstag, wobei auch seine neue Komödie „Einsamer Wolf sucht Gefährtin“ (edition roetzer) vorgestellt wird. Die Festrede hält Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2601 bzw. www.stingl-guenther.info.

Schließlich ist am Dienstag, 30. November, um 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt in einer Produktion der Konzertdirektion Landgraf auch William Roses Kriminalkomödie „Ladykillers“ zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung