18.11.2004 | 10:50

Neue Ampel in St. Georgen am Ybbsfelde

Kreuzung wurde entschärft

St. Georgen am Ybbsfelde hat eine neue Ampel: Die Anlage wurde an der Kreuzung Landesstraße B 1 mit der L 6051 und der Gewerbestraße installiert. An dieser Kreuzung kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Staubildungen und gefährlichen Verkehrssituationen.

Die neue Ampel ist eine moderne Lichtsignalanlage, bei der der Verkehr auf der B 1 nur dann angehalten wird, wenn Fahrzeuge auf der L 6051 oder der Gewerbestraße durch optische Sensoren erfasst werden. Für einen optimalen Verkehrsfluss sorgen zusätzliche verkehrsabhängige Sensoren, wodurch Auffahrunfälle auf der B 1 und der L 6051 verhindert werden sollen. Eine neue Beleuchtung sorgt im Kreuzungsplateau für optimale Ausleuchtung. Die notwendigen Arbeiten wurden in einer Bauzeit von sechs Wochen durchgeführt. Die Kosten betragen rund 105.000 Euro.

Die Entschärfung von Gefahrenstellen im Straßennetz ist nach wie vor eine der Hauptaufgaben in der NÖ Verkehrspolitik. So wurden in den letzten Jahren fast 1.000 gefährliche Verkehrspunkte in Angriff genommen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung