17.11.2004 | 09:14

Neue Ausstellungen in Niederösterreich

Im Alten Depot in Mistelbach wurde gestern Abend die Ausstellung „g’stettn, g’staudn, g’standenes“ von Franz R. Kunz über die Landschaft im Weinviertel eröffnet. Nähere Informationen beim Alten Depot Mistelbach unter 02572/3955 und www.members.aon.at/cafedepot.

Im Kreativzentrum Baden öffnet heute, Mittwoch, 17. November, um 18.30 Uhr die Ausstellung „(Aus)Landschaften“ ihre Pforten. Der in Baden lebende Künstler Jörg P. Göttlicher zeigt dabei Reiseperspektiven in Aquarell aus den Jahren 2000 bis 2004. Ausstellungsdauer: bis 19. Dezember; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-232 und e-mail kultur@baden-bei-wien.at.

„Kunst für Tierschutz“ nennt sich eine Ausstellung von Gottfried Renz-Fidéo im Stadtmuseum St. Pölten, bei welcher der Gesamterlös der verkauften Bilder an den Tierschutzverein St. Pölten geht. Eröffnet wird heute, Mittwoch, um 18.30 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten bis 27. November Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2601 oder beim Atelier Gottfried Renz-Fidéo unter 02742/31 29 44.

Akte und Tropenbilder von Sonja Stickler sind bis 30. November in der Wein- und Kunstgalerie „arte“ in Krems-Stein zu sehen; die Vernissage findet heute, Mittwoch, um 19.30 Uhr statt. Nähere Informationen bei „arte“ unter 02732/80 62 30 und www.artekrems.at.

In der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke im St. Pöltner Landhaus zeigt die in Baden lebende Künstlerin Edith Richter in einer „Art-Parade“ Bilder und Skulpturen der letzten Jahre. Eröffnet wird morgen, Donnerstag, 18. November, um 18 Uhr; zu sehen sind die Arbeiten bis 11. Dezember Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-13117 oder 12222 sowie e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, eröffnet Landeshauptmannstellvertreterin Heidemarie Onodi um 11 Uhr in der Galerie des NÖ Kulturforums die Ausstellung „Menschen- und Landschaftsbilder“ von Wolfgang Peterl. Geöffnet hat die Schau im Rahmen der Aktion „4 + ¼. Bilder aus NÖ“ bis einschließlich 6. Dezember werktags von 9 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim SP-Klub NÖ unter 02742/9005-12112, Sybille Wolf, und e-mail sybille.wolf@noel.gv.at.

Alfred Kubin steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung des Stadtmuseums Wiener Neustadt, eröffnet wird die Sonderausstellung „Begegnung und Annäherung“ morgen, Donnerstag, 18. November, um 19 Uhr. Öffnungszeiten (bis 13. Februar 2005): Dienstag und Mittwoch von 10 bis 17 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Sonn- und Feiertage von 10 bis 16 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950.

In der Ausstellung „un/still“ in der Donau-Universität Krems ist der Fotograf und Tänzer Laurent Ziegler dem idealen Augenblick der Wahrnehmung im Tanz auf der Spur; die Vernissage findet morgen, Donnerstag, 18. November, um 12 Uhr statt. Zu sehen sind die Szenenfotos in Schwarzweiß bis 15. Dezember Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 13 Uhr. Nähere Informationen bei der Donau-Universität Krems unter 02732/893-2572, Dr. Christine Grond, und e-mail christine.grond@donau-uni.ac.at.

Ebenfalls in Krems werden im Hilfswerk in Stein unter dem Titel „Die Kunst der Vielfalt“ Bilder aus den Kindergärten Ringstraße, Lilienfelderhof und Lerchenfeld sowie des Jugendtreffs Pulverturm präsentiert. Eröffnet wird am Freitag, 19. November, um 18 Uhr, zu sehen sind die Arbeiten bis Ende Dezember. Nähere Informationen beim Hilfswerk Krems unter 02732/786 90.

Zeichnungen und Filmobjekte des 1962 in Leibnitz geborenen Malers, Musikers und Trickfilmers Norbert Trummer zeigt die Galerie des Kunstvereins Baden bis 9. Jänner 2005. Die Vernissage findet am Freitag, 19. November, um 19 Uhr statt; Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr (am 25./26. Dezember und 1./2. Jänner geschlossen). Nähere Informationen beim Kunstverein Baden unter 02252/856 85 und www.kunstverein.baden.com.

Im Frauenbad Baden zeigt die NöArt, Niederösterreich Gesellschaft für Kunst und Kultur, in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Baden eine Ausstellung zum 10. Todestag von Friedrich Aduatz unter dem Titel „Farbe. Zeichen. Gesten“. Eröffnet wird ebenfalls am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten aus den Jahren 1950 bis 1980 bis 13. Februar 2005. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr (am 24., 31. Dezember und 1. Jänner geschlossen). Nähere Informationen bei der NöArt unter 02742/755 90, Mag. Christine Strohmeier, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Die Stadt Neulengbach und der „kulturkreiskirchstetten“ laden am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „3“ mit Arbeiten von Maria Biester-Lehner, Werner Eggenfellner und Helmut Glatzer in den Lengenbacher Saal in Neulengbach. Zu sehen sind die Arbeiten bis einschließlich 21. November. Nähere Informationen beim „kulturkreiskirchstetten“ unter 0676/333 12 21 und e-mail kulturkk@ycom.at.

Ebenfalls ab Freitag, 19. November, zeigt die Keramikerin Annett Roth in ihrem Atelier in Altenberg (St. Andrä-Wördern) eine Weihnachtsausstellung. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 17 bis 20 Uhr, Freitag ab 18 Uhr, Samstag von 13 bis 18 Uhr und Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei Annett Roth unter www.roth-keramik.com.

Gefäße und Schmuck aus Silber von Ulla und Martin Kaufmann zeigt die Galerie Göttlicher in Krems/Stein bis 29. Jänner 2005; die Vernissage ist am Samstag, 20. November, um 18 Uhr angesetzt. Nähere Informationen bei der Galerie Göttlicher unter 02732/829 62 und www.galerie.goettlicher.at.

Im Rahmen des Kunsthandwerkmarkts auf Schloss Thürnthal ist am Samstag, 20. November von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 21. November, von 10 bis 18 Uhr auch die Sonderausstellung „Zwischen Tag und Nacht“ mit Tapisserien von Lisa Thurner zu sehen. Nähere Informationen auf Schloss Thürnthal unter 02738/7077 und www.schlossthuernthal.at.

Auch der Nationalpark Thayatal will das Schenken erleichtern und veranstaltet am Samstag/Sonntag, 20./21. November, sowie vom 25. bis 28. November jeweils von 10 bis 16 Uhr im Nationalparkhaus in Hardegg eine vorweihnachtliche Buch- und Geschenkausstellung, bei der auf Kinder ganz besondere Überraschungen warten. Nähere Informationen beim Nationalpark Thayatal unter 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at und www.np-thayatal.at.

Im Rahmen des Herbstfestes im Ursin Haus Langenlois findet am Sonntag, 21. November, um 15 Uhr auch die Vernissage der Ausstellung „Feuer der Farben“ statt. Die in Hofstetten-Grünau lebende Künstlerin Helga Wittmann-Pitzinger zeigt dabei bis 27. Februar 2005 täglich von 10 bis 18 Uhr Aquarelle, Collagen und Acrylarbeiten. Nähere Informationen beim Ursin Haus unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und www.ursinhaus.at.

Schließlich gibt es noch am Dienstag, 23. November, um 18.30 Uhr im Restaurant „Drei Raben“ in der Gozzoburg in Krems die Vernissage der Ausstellung „Symbolik in Farbe und Gold“ von Prof. Hubert Bauer. Nähere Informationen beim Magistrat Krems unter 02732/801-223, Gabriele Heindl, und e-mail presse@krems.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung