09.11.2004 | 16:22

Bauarbeiten auf der A 21 abgeschlossen

Neue Betonleitwände, Spurrinnensanierung und Lärmschutz

Rechtzeitig vor Wintereinbruch konnten die Bauarbeiten auf der A 21 Wiener Außenring Autobahn abgeschlossen werden. Zur Hebung der Verkehrssicherheit wurde in einer Bauzeit von rund sieben Wochen entlang der A 21 im Bereich des Mittelstreifens die vorhandenen alten Aluminiumleitschienen durch Betonleitwände ersetzt. Gleichzeitig wurde auf einer Länge von rund sechs Kilometern auf der Richtungsfahrbahn St. Pölten eine Spurrinnensanierung durchgeführt.

Die Gesamtbaukosten für den Leitschienentausch betragen rund 4,7 Millionen Euro, jene der Spurrinnensanierung rund 1,2 Millionen Euro.

Weiters wurde auf der A 21 in beiden Richtungen der dreispurige Abschnitt im Bereich Hochstrass mit einem Pannenstreifen verbreitert. Die Gesamtbaukosten werden mit ca. 2,4 Millionen Euro beziffert.

Zum Schutz der Anrainer wurden auch die Lärmschutzdämme und die Lärmschutzwände auf den Brückenbereichen bei Gschaid fertig gestellt.

Im nächsten Jahr wird der Lärmschutz bei Brunn/Sittendorf verbessert, bei Hinterbrühl wird ein Pannenstreifen im Bereich der Kriechspur zugebaut.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung