04.11.2004 | 13:49

Naturparke-Tagung in Waidhofen an der Ybbs

Schabl und Gabmann nahmen Eröffnung vor

Die Landesräte Emil Schabl und Ernest Gabmann nahmen heute in Waidhofen an der Ybbs die Eröffnung der zwei Tage dauernden Tagung „Ausgst(r)eckt) is – Erholung in Naturparken“ vor, bei der es in erster Linie um die Frage ging, wie man Naturparke touristisch optimal nutzen kann. In diesem Rahmen wurde die vom „Verband der Naturparke Österreichs“ herausgegebene gleichnamige Broschüre vorgestellt, in der theoretische und praktische Tipps für „Erholungsbereiche“ formuliert sind und die auch als Leitfaden für die Umsetzung der Erholungsfunktion von Naturparken dienen soll. Ziel ist es, unter Berücksichtigung des Schutzgebiets und des Landschaftscharakters den Besuchern der Naturparke attraktive und gepflegte Erholungseinrichtungen anbieten zu können.

„Mit Landschaftsästhetik, sportlicher Betätigung wie etwa Erlebnisführungen sind die Möglichkeiten der Erholungsnutzung in den Naturparken sehr breit gestreut. In den Naturparken wird versucht, die vielfältigen Ansprüche der Besucher und Bewohner zu berücksichtigen. Naturparke sollen künftig stärker als bisher als Naherholungsgebiete etabliert werden“, meinte der für Naturparke zuständige Landesrat Schabl. Ziel sei es, den Menschen zu zeigen, dass man in Naturparken „Natur erleben“ und sich entspannen könne. Zusätzlich solle durch eine stärkere Vermarktung den Naturparken auch eine wirtschaftliche Grundlage gegeben werden.

Landesrat Gabmann betonte die Bedeutung der Naturparke für den NÖ Tourismus: „Die Naturparke sind für die touristische Entwicklung unseres Landes von enormer Bedeutung, denn für viele Gäste ist die intakte Natur das Hauptmotiv, einen Ausflug nach Niederösterreich zu unternehmen. 37 Prozent der Wiener, die in Niederösterreich einen Kurzurlaub verbringen, gehen wandern. Die Maßnahmen müssen wir unterstützen und auch entsprechende Maßnahmen setzen.“ In diesem Zusammenhang betonte Gabmann auch, dass in Niederösterreich bislang 5 Naturparke Top-Ausflugsziele seien und im Oktober 2003 das erste, Niederösterreich weit gültige „Wanderwegekonzept“ präsentiert worden ist. Landesrat Schabl verwies hinsichtlich dieser Maßnahmen auf die Aktion „Wanderpass“, auf eine „Out-Door-Seminar“-Aktion und den heuer erstmals durchgeführten „LandArt-Wettbewerb“, an dem sich 6 Naturparke beteiligt hatten.

22 der Österreich weit 37 Naturparke liegen in Niederösterreich und haben eine Fläche von 55.000 Hektar. Der erste Naturpark in Niederösterreich wurde vor 40 Jahren in Sparbach geschaffen. Jährlich werden in den Naturparken rund 2 Millionen Besucher verzeichnet.

Nähere Informationen und Broschürenbestellung: Verband der Naturparke Österreichs, 8010 Graz, Alberstraße 10, Telefon 0316/31 88 48-99, e-mail office@naturparke.at. www.naturparke.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung