28.10.2004 | 09:51

„Haus der Regionen“ lädt zu zweiter Veranstaltungsreihe

Im Mittelpunkt steht die Region Vas/Ungarn

Im „Haus der Regionen – Volkskultur Europa“ in Krems-Stein wird von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. November, die Region Vas/Ungarn näher vorgestellt. Die Veranstaltungsreihe startet am Freitag um 19.30 Uhr mit dem Konzert „(Un)erhörtes Ungarn“, wird am Samstag um 19.30 Uhr mit einem „Musikkulinarium“ fortgesetzt und endet am Sonntag mit einer um 11 Uhr beginnenden Lesung des ungarischen Dramatikers Károly Méhes.

Beim Konzert „(Un)erhörtes Ungarn“ lädt das Duo Katlin und Zoltan Juhasz zu einer musikalischen Reise mit archaischen Dudelsackklängen, das Ensemble Regös Együttes gibt Tanzmusik zum Besten, der Chor der deutschen Minderheit Köszegszerdamely wiederum bringt traditionelle Volkslieder dar. Im Rahmen des „Musikkulinariums“ am Samstag ist nochmals das Ensemble Regös Együttes zu hören, zudem können kulinarische Spezialitäten aus Ungarn genossen werden. Bei seiner Lesung am Sonntag trägt Károly Méhes dann unter anderem aus seinem 2002 erschienenen Prosaband „Zwei Bärte/Von der Erhaltung der Materie“ vor. Eintrittskarten sind im „Haus der Regionen“ unter der Nummer 02732/850 15 erhältlich.

Vas/Ungarn ist die zweite Region, die in dem am 9. September eröffneten „Haus der Regionen“ näher vorgestellt wird; im Oktober hatte man sich der Region Sardinien gewidmet. Das „Haus der Regionen“ dient der Präsentation der kulturellen und kulinarischen Besonderheiten der einzelnen Regionen Europas. Pro Jahr sollen hier insgesamt vier Regionen vorgestellt werden.

Nähere Informationen: „Haus der Regionen – Volkskultur Europa“, 3504 Krems-Stein, Donaulände 56, Telefon 02732/850 15, e-mail office@volkskultureuropa.org, www.volkskultureuropa.org.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung