25.10.2004 | 11:46

Theater, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Polt spielt Polt“ bis „Alles Theater“

Mit „Polt spielt Polt“ gastiert der Kabarettist Gerhard Polt am Mittwoch, 27. Oktober, um 19.30 Uhr im Rahmen des Wiener Neustädter Kulturherbstes im Stadttheater Wiener Neustadt. Am Samstag, 30. Oktober, folgen dann (ebenfalls um 19.30 Uhr) im Stadttheater Waltraut Haas und Erwin Strahl mit „Lach ein bisserl, wein ein bisserl“. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. unter www.kulturherbst.com.

Ebenfalls am Mittwoch, 27. Oktober, liest um 19 Uhr im Reitherhaus Herzogenburg Manfred Hrubant, musikalisch unterstützt von Franz Chmel, aus „Im Wandel des Tarot“. Nähere Informationen bei der Literarischen Gesellschaft St. Pölten unter 02742/229 50, Mag. Eva Riebler, und e-mail riebler@litges.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, hat am Donnerstag, 28. Oktober, um 20 Uhr Federico García Lorcas Frauentragödie „Bernarda Albas Haus“ Premiere (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine sind der 29. Oktober und 3. November, jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

„Schubert“ heißt das neue Stück des Autors, Regisseurs und Theaterdirektors Gerald Szyszkowitz, mit dem seine Freie Bühne Wieden am Donnerstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt gastiert. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Im Theater Forum Schwechat wird am Donnerstag, 28. Oktober, um 20 Uhr eine weitere Aufführung der Eigenproduktion „Paganini und die Überschwemmten von St. Etienne“ von Doris Kloimstein gezeigt (Regie: Rainer Stelzig). Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail theater@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

„Der Un-Ernst des Lebens“ nennt sich ein Kabarettabend von und mit Peter Meissner am Donnerstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im Kielmansegg-Schlössl in Maria Enzersdorf. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Maria Enzersdorf unter 02236/445 01.

Der Leopold Stocker Verlag Graz, die Dokumentation Eisenstraße und das DokuZ Waidhofen an der Ybbs laden am Donnerstag, 28. Oktober, um 19 Uhr zu einer Buchpräsentation in das Rathaus von Waidhofen an der Ybbs. Vorgestellt wird „Vom Zauber alter Wege. Zwischen Donau, Pyhrn und Hochschwab“ von Bertl Sonnleitner (176 Seiten; 29,90 Euro; ISBN 3-7020-1058-0). Nähere Informationen bei der Dokumentation Eisenstraße unter 07443/866 00 und e-mail doku@eisenstrasse.info.

Ebenfalls am Donnerstag, 28. Oktober, präsentiert die Kremser „Kultur Mitte“ um 18 Uhr eine Filmschau von Helga und Ing. Kurt Köberl mit „Perth und das Out Back“, „Les Mysteres du vin“ und „Mit meiner russischen Seele“. Nähere Informationen bei der „Kultur Mitte“ unter 02732/824 13.

Ab Freitag, 29. Oktober, sind im Wald4tler Hoftheater in Pürbach weitere Aufführungen der Johann Strauss-Operette „Der Zigeunerbaron“ zu sehen, die Vorstellung am 28. Oktober wurde abgesagt. Termine: 29. und 30. Oktober jeweils um 20.15 Uhr, 31. Oktober um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

„Persi & Flasch“ nennt sich ein Satireabend am Freitag, 29. Oktober, ab 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems mit den Autoren Daniel Glattauer, Egyd Gstättner und Franzobel. Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Im Stadttheater St. Pölten hat am Samstag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr die Operette „Gräfin Mariza“ von Emmerich Kálmán, Julius Brammer und Alfred Grünwald Premiere. Folgetermine: 4., 10., 19. und 27. November, 3. und 17. Dezember, 19. Februar und 4. März jeweils um 19.30 Uhr sowie 16. Jänner 2005 um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater St. Pölten unter 02742/35 20 26-19 und www.stadttheater.info.

Schließlich veranstaltet das Kulturamt der Stadtgemeinde Baden am Sonntag, 31. Oktober, um 10.30 Uhr im Theater am Steg in Baden eine Matinée mit Aphorismen, Sketches und Szenen von Egon Friedell unter dem Titel „Alles Theater“, es liest Heinz Marecek. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-231 und 232.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung