15.10.2004 | 12:07

Europaweiter Wettbewerb für Klimaschutz-Aktivitäten gestartet

Sobotka: Zum Schutz des Klimas kann jeder einen Beitrag leisten

Aus Anlass des Starts des europaweiten Klimabündniswettbewerbs „Climate Star 2004“ fand heute in Wien ein Pressegespräch mit Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka statt. „Der Erhalt des Weltklimas ist eine der größten Herausforderungen für das 21. Jahrhundert. Die jüngsten Berichte internationaler Expertengremien zeigen, dass der Ausstoß an Treibhausgasen und Kohlendioxid dringend verringert werden muss. Auf internationaler Ebene sind mit der UN-Klimakonvention und dem Kyoto-Protokoll erste Schritte vereinbart worden. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, muss der Klimaschutz aber vor allem in den Städten und Gemeinden umgesetzt werden“, betonte Sobotka. Bis 2008 sollten 75 Prozent der niederösterreichischen Bevölkerung in rund 300 Klimabündnisgemeinden leben. Es genüge nicht, nur von Umweltschutz zu reden, man müsse ihn auch durch die richtigen Rahmenbedingungen ermöglichen.

Schwerpunkt des diesjährigen Wettbewerbs „Climate Star 2004“ sind die erneuerbaren Energien. Teilnahmeberechtigt sind alle Städte, Gemeinden und Regionen in Europa, die bis zum 31. Oktober ihre Klimaschutzprojekte einreichen. Die Preisverleihung findet im Februar 2005 in Baden statt.

Nähere Informationen und Anmeldung: Büro Sobotka, Telefon 02742/9005-12319, http://www.klimabuendnis.org/download/climatestar2004_de.pdf.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung