14.10.2004 | 16:02

Diözesanbischof Küng besuchte LH Pröll

Klares Bekenntnis zum Miteinander

Als ein wichtiges Zeichen des Miteinander von Diözese und Land bezeichnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute den Besuch des neuen St. Pöltner Diözesanbischofs Dr. Klaus Küng im NÖ Landhaus. Er, Pröll, werde darauf achten, dass „dieses gute Verhältnis auch in Zukunft aufrecht und das Land Niederösterreich ein christliches Land bleibt“. Schließlich brauche es „moralische Instanzen“, an denen man sich festhalten könne. Die Kirche sei so eine kompetente Instanz.

Bischof Küng dankte für die herzliche Aufnahme und ist überzeugt, dass die Politik und die Kirche „ihre eigene Verantwortung“ wahrzunehmen hätten. Wichtig sei es, dass es „einen offenen Kontakt zueinander gibt“. Die Kirche habe die Aufgabe, auf das Gemeinwohl zu achten, das Evangelium zu vermitteln und den Menschen Halt zu geben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung