12.10.2004 | 14:05

Verein „Sharkproject“ startet neue Multimediatour

Vortrag auch in Wiener Neustadt

Der Verein „Sharkproject e.V.“, der seinen österreichischen Sitz in Gablitz (Bezirk Wien-Umgebung) hat, plant im kommenden Herbst eine Multimediatour mit dem Titel „Angstzination“. Im Rahmen dieser Tour werden Vorträge in Österreich, Deutschland und der Schweiz abgehalten. Auch in Niederösterreich wird Station gemacht. Diese Veranstaltung findet am 14. Oktober ab 18 Uhr in Wiener Neustadt im Sparkassensaal (Arena Nova Classic) statt. Als Referenten fungieren der Schweizer Haiverhaltensforscher Dr. Erich Ritter und „Sharkproject“-Präsident Gerhard Wegner.

Bei der aktuellen Multimediatour „Angstzination“ handelt es sich um den zweiten Teil der Vortragsreihe „Haie können sprechen“, den der Verein „Sharkproject“ im Vorjahr gestartet hat. Im Mittelpunkt steht das Thema Angst und Faszination, die vom Hai ausgeht. Der Schwerpunkt liegt diesmal unter anderem auf Haiunfällen, Unfallanalyse und den so genannten „Verwechslungstheorien“.

Der Verein „Sharkproject“ wurde im Jahr 2002 von Dr. Erich Ritter und Gerhard Wegner in Offenbach (Deutschland) gegründet. Mittlerweile sind neben Deutschland und Österreich auch die Schweiz, Südafrika und die USA bei „Sharkproject“ vertreten, Gespräche mit diversen anderen europäischen Ländern sind im Gange. Bei den Vereinsmitgliedern handelt es sich um Taucher, Wissenschafter und Haifreunde aus aller Welt. Die wissenschaftliche Leitung hat der weltweit renommierte Haiforscher Dr. Erich Ritter inne.

Derzeit arbeitet der Verein an fünf Projekten. Diese beschäftigen sich mit den Themen „Körpersprache der Haie“, „Analyse von Haiunfällen“, „Biologie und Ökologie“, „Hai-Filme der anderen Art“ und „Haischutz aktiv“. Dazu veranstaltet der Verein Seminare und Vorträge, nimmt an Messen teil und produziert eigene Dokumentationen und Filme.

„Sharkproject“ wird von diversen Firmen, Tauchsportschulen und Vereinen unterstützt und gefördert. Auch der bekannte österreichische Haiexperte Prof. Dr. Hans Hass und dessen Gattin Lotte unterstützen Initiativen des Vereins.

Nähere Informationen: „Sharkproject e.V.“, Büro Österreich, Christine Gstöttner, 3003 Gablitz, Hauptstraße 28, Telefon 02231/657 47 bzw. 0676/304 38 72, e-mail austria@sharkproject.com, www.sharkproject.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung