11.10.2004 | 11:56

Neun neue Ausstellungen in Niederösterreich

Vom „Bildatmen“ bis zu Lichtobjekten

Im Stadtmuseum St. Pölten wird am Mittwoch, 13. Oktober, um 18.30 Uhr die Ausstellung „Bildatmen“ des Wiener Neustädter Künstlers Gotthard Fellerer eröffnet. Zu sehen sind die Arbeiten bis 4. November, am 23. und 30. Oktober ist jeweils um 15 Uhr ein Künstlergespräch angesetzt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt St. Pölten unter 02742/333-2601 und www.austrian-art.at.

In der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten eröffnet Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop am Donnerstag, 14. Oktober, um 18 Uhr die Ausstellung „verolight“ der 1953 in St. Pölten geborenen Künstlerin Veronika Smejkal. Zu sehen sind die Sgraffitos bis 13. November Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-13117 und e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at.

Ebenfalls im St. Pöltner Landhaus - im St. Leopoldsaal - eröffnet Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner anlässlich des Internationalen Landfrauentages am Freitag, 15. Oktober, um 11 Uhr die Ausstellung „Bosna Quilt“. Bis 22. Oktober werden im Foyer des Hauses 1A von Lucia Feinig-Giesinger entworfene und von bosnischen Familien hergestellte Quilts gezeigt, die auch vor Ort erworben werden können. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Frauenreferat des Amtes der NÖ Landesregierung unter 02742/9005-13286, e-mail post.f3frauenreferat@noel.gv.at und www.landfrauen.at.

Im Kunstverein Baden findet am Freitag, 15. Oktober, um 19 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „z z z – zeichnen zeigen zeugen“ statt. Michael Bottig, Martina Funder, Martin Kolber, Monika Triska-Schaudy, Helmut Stadlmann und Franz Wienerberger veranschaulichen dabei bis 14. November die Visualisierung prozesshaften Arbeitens. Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Baden unter 02252/856 85, 0699/12 34 50 10, e-mail buchegger@mycity.at und www.kunstverein.baden.com.

Im Stopfer-Keller in der Kellergasse Minichhofen bei Hollabrunn zeigt Nadja Meister bis 7. November ihr im Rahmen des Weinviertel-Festivals konzipiertes Ausstellungsprojekt „Spiegel im Wein“; eröffnet wird am Freitag, 15. Oktober, um 18 Uhr. Nähere Informationen beim Weingut Stopfer unter 02958/827 98, und e-mail weingut-stopfer@aon.at bzw. Nadja Meister unter 02242/313 42 und e-mail meisterovi@telering.at.

Eisenätzungen des 1922 in Karbitz (Böhmen) geborenen und heute in Brunn am Gebirge lebenden Künstlers Theo Braun zeigt die Neue Stadtgalerie Purkersdorf vom 16. Oktober bis 14. November. Eröffnet wird am Freitag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der Neuen Stadtgalerie Purkersdorf unter 02231/621 00 und e-mail photostudioklenovsky@nusurf.at.

Die Galerie am Lieglweg in Neulengbach lädt am Samstag, 16. Oktober, um 17 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Timeout“ von Lotte Seyerl. Zu sehen sind die Arbeiten der 1953 in Wien geborenen Künstlerin bis 7. November nach Vereinbarung. Nähere Informationen und Anmeldung bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63, Mag. Ursula Fischer, e-mail ursula.fischer@utanet.at und www.seyerl.at.

Im Thonetschlössl des Museums Mödling ist von Samstag, 16. Oktober, bis Ende Dezember aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens die Literarische Gesellschaft Mödling mit einer Jubiläumsausstellung zu Gast. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr, Donnerstag von 17 bis 21 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 13 Uhr. Nähere Informationen bei Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@onemail.at und http://museum.moedling.at.tf.

Schließlich sind in der Galerie „kulturPendel“ in Waidhofen an der Ybbs noch bis 31. Oktober Lichtobjekte der slowakischen, in Österreich lebenden Künstlerin Gabriela Medvedova zu sehen, die mit der Veränderung der Lichtsituation im Laufe eines Tages eine neue Wahrnehmung zulassen. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie „kulturPendel“ unter 07442/536 11 und www.kulturpendel.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung