04.10.2004 | 13:31

Theater, Lesungen, Buchpräsentationen und Medienpädagogik

Vom „Dreieck“ bis „Zeitungmachen für Kinder und Jugendliche“

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten präsentiert die Literarische Gesellschaft St. Pölten am Mittwoch, 6. Oktober, um 19 Uhr Heft 17 der Zeitschrift „@cetera“. Zum Thema „Dreieck“ lesen Dine Petrik und Manfred Chobot, Fritz Sochurek zeigt bildnerische Arbeiten. Nähere Informationen bei der Literarischen Gesellschaft St. Pölten unter 02742/229 50 und e-mail riebler@litges.at.

Im Stadttheater St. Pölten haben am Donnerstag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt „Das Herz eines Boxers“ von Lutz Hübner und am Samstag, 9. Oktober, um 19.30 Uhr im Haupthaus Johann Nestroys „Das Mädl aus der Vorstadt“ Premiere. Folgetermine für „Das Herz eines Boxers“: 27. Oktober, 25. November, 21. Dezember, 15. und 22. Jänner, 26. Februar, 6. und 18. April und 12. Mai (jeweils 19.30 Uhr) bzw. für „Das Mädl aus der Vorstadt“: 14., 16., 20. und 29. Oktober, 6. November, 4. Dezember, 27. Jänner, 17. Februar, 6. und 10. März (jeweils 19.30 Uhr, außer 6. März: 15 Uhr). Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater St. Pölten unter 02742/35 20 26-19 und www.stadttheater.info.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, wird am Donnerstag, 7., Freitag, 8., und Sonntag, 10. Oktober, jeweils um 20 Uhr Gabriel Baryllis Komödie „Honigmond“ (Regie: Ewald Polacek) gezeigt. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Am Donnerstag, 7. Oktober, wird um 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems bei freiem Eintritt auch die Anthologie „TOP 22 – the only way is up“ mit Beiträgen der ersten 20 ULNOE-Ateliergäste präsentiert. Es lesen Petr Borkovec, Mariusz Grzebalski und András Forgách. Nähere Informationen und die Anthologie beim ULNOE unter 02732/728 84 und 0664/432 79 73, Wolfgang Kühn, bzw. www.ulnoe.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 7. Oktober, macht um 19 Uhr in der Stadtbücherei Baden bei freiem Eintritt das „Literatur-Karussell Niederösterreich“, der Wettbewerb der Literaten 2004/2005, Station. Als Stargast der Veranstaltung liest Prof. Hilde Sochor Heiteres aus der Weltliteratur. Nähere Informationen beim Institut Neue Impulse durch Kunst und Pädagogik unter 0664/340 85 45, Pani Stamatopolos, und e-mail neueimpulse.office@utanet.at.

In Hollenstein an der Ybbs findet auf Einladung der Dorf- und Stadterneuerung und der Dokumentation Eisenstraße am Donnerstag, 7. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus „Zur Traube“ bei freiem Eintritt eine „Ich weiß was!"-Veranstaltung mit Geschichten aus dem Alltagsleben der Region Eisenstraße statt. Nähere Informationen bei der Dokumentation Eisenstraße unter 07443/866 00, Mag. Heidemarie Thonhofer, e-mail doku@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Als Fortsetzung des „Schwechater Dramatikertreffens“ gastieren im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Theaterszene Niederösterreich“ im Theater Forum Schwechat Produktionen aus St. Pölten, Waidhofen an der Thaya, Guntersdorf, Reinsberg und vom NÖ Donaufestival mit Stücken zeitgenössischer Autoren. Den Beginn macht am Donnerstag, 7. Oktober, das Theater Westliches Weinviertel mit „Eifersucht“ von Esther Vilar. Am Freitag, 8. Oktober, folgt „Im Rücken des Schattens“ von Friedrich Hahn, eine Produktion des NÖ Donaufestivals, am Sonntag, 10. Oktober, Robert Schneiders „Dreck“ in der Version des St. Pöltner Theater Perpetuum; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail theater@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

In Blindenmarkt steht im Rahmen der mittlerweile 15. Herbsttage heuer die Johann Strauß-Operette „Wiener Blut" auf dem Programm (musikalische Leitung: Kurt Dlouhy, Regie: Gernot Kranner). Premiere in der Festhalle Blindenmarkt ist am Freitag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr. Folgetermine: 9., 15., 16., 22., 23., 29. und 30. Oktober um 19.30 Uhr; 10., 17., 24. und 31. Oktober um 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den „Herbsttagen Blindenmarkt“ unter 07473/22 17 18, e-mail info@herbsttage.at und www.herbsttage.at.

Im Museumssaal Mödling liest am Samstag, 9. Oktober, um 17 Uhr Peter Uray Auszüge aus dem Epos „Kirbisch oder Der Gendarm, die Schande und das Glück“ von Anton Wildgans. Umrahmt wird die Lesung mit Musik aus der „Kirbisch-Suite“ von Prof. Heinrich Gattermeyer. Nähere Informationen bei der Anton Wildgans-Gesellschaft unter 02236/234 33.

Im Stadttheater Wiener Neustadt wird am Samstag, 9. Oktober, um 15 Uhr das Kindermusical „Pipi feiert Geburtstag“ nach Astrid Lindgren gezeigt. Am Dienstag, 12. Oktober, folgt um 19.30 Uhr „Andorra“ von Max Frisch als Gastspiel des Hamburger Tourneetheaters Greve. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Schließlich diskutieren am Dienstag, 12. Oktober, um 17.30 Uhr bei freiem Eintritt im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems Experten zum Thema „Zeitungmachen für Kinder und Jugendliche“. Die Veranstaltung markiert den Beginn des Zyklus „Medienwelten“ im Rahmen des im Herbst gestarteten Lehrgangs „Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems. Nähere Informationen beim ULNOE unter 02732/728 84 bzw. bei der Donau-Universität Krems/Zentrum für Bildung und Medien unter www.donau-uni.ac.at/zbm.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung