28.09.2004 | 10:01

„Frauen- und familienfreundlichste Betriebe“ in NÖ gesucht

Anmeldungen noch bis 15. November möglich

Im Rahmen der Initiative „Taten statt Worte“ führt die Interessenvertretung der NÖ Familien bereits zum achten Mal den Wettbewerb „Frauen- und familienfreundlichste Betriebe in NÖ“ durch. Betriebe, die ihren Mitarbeitern durch familienfreundliche Maßnahmen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern, haben dabei die Chance, als zukunftsorientiertes Unternehmen sowohl der Öffentlichkeit präsentiert als auch prämiert zu werden. Insgesamt warten Preise im Wert von 82.364 Euro auf die Gewinner. Interessierte Unternehmen haben noch bis 15. November die Möglichkeit, den dafür notwendigen Fragebogen auszufüllen und an die Interessenvertretung zu übermitteln. Dieser kann unter der Nummer 02742/9005-16495 oder per e-mail interessen.familie@noel.gv.at angefordert werden. Der Fragebogen kann auch unter www.noe.gv.at/tatenstattworte heruntergeladen werden.

Den Hintergrund für diesen Wettbewerb stellt das Wissen um das Bedürfnis der Arbeitnehmer nach einem ausgeglichenen Privat- und Arbeitsleben sowie um die Auswirkungen von familiären Belastungen auf die Leistungsfähigkeit im Beruf dar. Mit familienfreundlichen Maßnahmen wie etwa flexibler Arbeitszeit, umfassender Weiterbildung oder Hilfe bei der Organisation der Kinderbetreuung können Betriebe die Motivation, Einsatz- und Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter erhöhen und deren Loyalität zum bzw. deren Identifizierung mit dem Betrieb verstärken.

„Immer mehr Unternehmen erkennen, dass familienfreundliche Arbeitsplätze ein wichtiger Faktor für den Geschäftserfolg sind. Studien belegen, dass durch Unvereinbarkeit von Familie und Beruf bedingte Ausfälle der Wirtschaft hohe Kosten verursachen. Allein diese Tatsache sollte Arbeitgeber motivieren, bei der Förderung der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch kreativer zu sein“, meinte dazu Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Eine zu diesem Thema erschienene Broschüre mit dem Titel „Erfolgsfaktor Familienfreundlichkeit – Tipps und Strategien für Unternehmen“ kann kostenlos bei der Interessenvertretung angefordert werden.

Im Zuge dieses Wettbewerbs wurden im Vorjahr unter anderem die Palmers Textil AG, die Agentur Christian Leutgeb Grafik-Design-Druck-Kopie, das Ingenieurbüro Ing. Friedrich Bauer GmbH und das NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheim Retz ausgezeichnet.

Nähere Informationen: Interessenvertretung der NÖ Familien, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1, Top 2, Mag. Elisabeth Eppel-Gatterbauer bzw. Anna Ressl, Telefon 02742/9005-16495 bzw. 16499, e-mail interessen.familie@noel.gv.at, www.noe.gv.at/tatenstattworte bzw. www.noe.gv.at/interessen-familie.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung