24.09.2004 | 09:39

Neues Sicherheitszentrum in Kaltenleutgeben

Feuerwehr, Rotes Kreuz und Mehrzwecksaal

Morgen, Samstag, 25. September, eröffnen Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi und Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner um 10 Uhr in der Marktgemeinde Kaltenleutgeben (Bezirk Mödling) ein Sicherheitszentrum. Im rund 1,6 Millionen Euro teuren Sicherheitszentrum sind neben der Feuerwehr auch eine Dienststelle des Roten Kreuzes und ein Mehrzwecksaal untergebracht. Der Saal dient vor allem für Veranstaltungen und Schulungen der Feuerwehr und des Roten Kreuzes, ist aber auch für die Bevölkerung zugänglich. Zudem gibt es 13 Tiefgaragen-Plätze. Die Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgenossenschaft „Wien-Süd“ e. Gen.m.b.H. errichtete im Sicherheitszentrum auch ein Geschäftslokal und drei Wohnungen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung