23.09.2004 | 10:28

NÖ Heckentag 2004 am 6. November

Plank: Seit sieben Jahren erfolgreichste Naturschutzaktion

Der niederösterreichische Heckentag findet heuer am 6. November in insgesamt acht Gemeinden statt, und zwar in Zwettl, Etzmannsdorf am Kamp, Amstetten, Wilhelmsburg, Poysdorf, Tulln, Tattendorf und Würflach. Im Mittelpunkt stehen auch in diesem Jahr wieder heimische Gehölze, die Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten sind. Im Angebot stehen vier Heckenpakete – die Vogelhecke (Berberitze, Schlehdorn, Weinrose, Hundsrose, Hainbuche, Kreuzdorn), die Marmeladen- bzw. Schnapshecke (Gelber Hartriegel, Hauszwetschke, Schlehdorn, Hundsrose, Buschrose, Schwarzer Holunder, Brombeere, Himbeere), die Blütenhecke (Gelber Hartriegel, Roter Hartriegel, gewöhnlicher Flieder, Schlehdorn, Hundsrose, Buschrose, Gewöhnlicher Schneeball, Traubenkirsche und die Schmetterlingshecke (Faulbaum, Schlehe, Kreuzdorn, Heckenkirsche, Liguster).

Für Landesrat Dipl.lng. Josef Plank ist der Heckentag die erfolgreichste Naturschutzaktion des Landes: „Seit sieben Jahren hält die Begeisterung für diese Aktion unvermindert an. Im vergangenen Herbst wurden mehr als 50.000 Sträucher und Obstbäume verkauft und neu gepflanzt.“ Bei dieser Aktion gingen vor allem Naturschutz und Landwirtschaft Hand in Hand. Einige der Partnerbaumschulen, die für die Vermehrung der Gehölze sorgen, seien land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Zudem würden viele Landwirte ihr Pflanzenmaterial über den Heckentag beziehen.

Nähere Informationen: Heckentelefon 02742/9005-16800 oder www.noe.gv.at/heckentag.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung