22.09.2004 | 13:13

NÖ Landwirtschaftkammer in St. Pölten wurde heute zum Bauernhof

530 Stadtkinder lernten „fremde Welt“ kennen

Der Bauernhof ist für viele Stadtkinder zu einer „fremden Welt“ geworden. Sie kennen Schweine, Kühe und die landwirtschaftliche Arbeit nur mehr aus dem Schulbuch. Um den Kindern das bäuerliche Leben und die Landwirtschaft näher zu bringen, wurde heute die ganze NÖ Landwirtschaftskammer in St. Pölten und das angrenzende Gelände zum Bauernhof. Auf fünf Stationen konnten rund 530 Schüler Einblicke in die Land- und Forstwirtschaft nehmen. Dabei erklärten Bauern und Mitarbeiter der NÖ Landwirtschaftskammer den Weg des Getreidekorns von der Aussaat bis zum fertigen Brot oder die vielen notwendigen Zwischenschritte, bevor aus Gras Milch und Butter werden. Außerdem konnten auf der benachbarten Wiese Kühe, Pferde, Schweine, Schafe und Ziegen besucht werden.

„Gerade Kindern aus dem städtischen Bereich, die wenig Bezug zur Landwirtschaft haben, bleiben solche Erinnerungen lange im Gedächtnis“, hält dazu Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank fest. Der Landwirt von heute betreibe neben der Lebensmittelerzeugung auch Landschafts- und Umweltpflege.

Nähere Informationen: NÖ Landwirtschaftskammer, Telefon 02742/259-9302, www.lk-noe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung