09.09.2004 | 10:38

Neue Ampelanlage in Sieghartskirchen in Betrieb genommen

Gefahrenstelle für Schulkinder entschärft

In Sieghartskirchen wurde kürzlich von Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner bei der Kreuzung der Landessraße B 1 mit der Tullnerstraße L 123 eine neue Ampelanlage in Betrieb genommen. In diesem Kreuzungsbereich kam es vor allem für Schulkinder immer wieder zu gefährlichen Situationen. Eine Bushaltestelle sorgte für zusätzliches Gefahrenpotenzial. Mit der neuen Ampel wurde die Situation nun entschärft.

Bei dieser modernen Ampelanlage wird den Fußgängern mittels Druckknopfsteuerung ein rasches und sicheres Überqueren ermöglicht. Durch Sensoren in der Fahrbahn wird der fließende Verkehr nicht unnötig behindert. Eine neue Beleuchtung sorgt zudem für optimale Ausleuchtung. Zusätzlich wurde auf der Landesstraße B 1 in Richtung Tulln eine Linksabbiegespur errichtet. Die Investitionen betrugen rund 85.000 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung