09.09.2004 | 10:33

Landesrätin Mikl-Leitner eröffnet in Gablitz einen Hort

Gebäude ist direkt mit der Schule verbunden

In der Marktgemeinde Gablitz (Bezirk Wien-Umgebung) eröffnet Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner am Samstag, 11. September, um 10.30 Uhr einen Gemeindehort. Der Hort wurde als Zubau zur bestehenden Volksschule und zur Festhalle geplant und in einer Bauzeit von rund 14 Monaten errichtet. Im Hort werden 95 Kinder (von insgesamt 220 Schulkindern) betreut.

Seit der zweiten Hälfte der achtziger Jahre betreibt die Marktgemeinde Gablitz einen Hort für Volksschulkinder. Waren am Anfang in der Volksschule nur 12 bis 14 Kinder zu betreuen, wurde im September 2003 sogar eine vierte Hortgruppe erforderlich. Daher hat sich die Marktgemeinde zur Errichtung eines eigenen Hortgebäudes entschlossen.

Das neue Gebäude ist über das Stiegenhaus mit der Volksschule verbunden. Die Kinder müssen daher nach dem Unterricht das Haus nicht verlassen. Das Hortgebäude umfasst vier Gruppenräume, einen Speiseraum mit Küche, einen multifunktionalen Bewegungsraum, ein Büro für die Leiterin und ein Arztzimmer. Der Hort kostete knapp über 1,1 Millionen Euro. Die Marktgemeinde Gablitz beschäftigt derzeit vier ausgebildete Horterzieherinnen und drei Helferinnen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung