31.08.2004 | 10:03

100 Teilnehmer beim Blumenschmuckwettbewerb

Preisverleihung für„Blühendes Niederösterreich 2004“

Das Schloss Reichenau an der Rax ist am Sonntag, 5. September, um 14 Uhr Schauplatz der Preisverleihung für die Aktion „Blühendes Niederösterreich 2004“. Der Veranstaltungsort Reichenau ist zugleich eine Siegergemeinde des Blumenschmuckwettbewerbs, an dem heuer 100 Städte und Orte teilgenommen haben. Im Rahmen der von der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit der Gärtner-Vereinigung NÖ, der Wirtschaftskammer NÖ und der Tourismus-Abteilung der NÖ Landesregierung durchgeführten Aktion wurden 11 Landespreise und 19 Gebietspreise vergeben. Die unabhängige Jury einigte sich auf folgende Landessieger:

In der Gruppe 1 (Orte bis 800 Einwohner) teilen sich Hanfthal (Bezirk Mistelbach) und Wultendorf (Bezirk St. Pölten-Land) den ersten Platz vor St. Corona am Wechsel (Bezirk Neunkirchen) und Großschönau (Bezirk Gmünd). In der Gruppe 2 (800 bis 3.000 Einwohner) siegte Reichenau an der Rax (Bezirk Neunkirchen), die Plätze zwei und drei belegen Schönau an der Triesting (Bezirk Baden) und Leobendorf (Bezirk Korneuburg). In der Gruppe 3 (über 3.000 Einwohner) konnte sich Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) vor Retz ((Bezirk Hollabrunn) und Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) behaupten. Der Preis für die schönste Kleinstgemeinde geht an Niederstrahlbach (Stadtgemeinde Zwettl). Den Ehrenpreis des Landeshauptmanns erhält Frauenhofen (Stadtgemeinde Tulln), den des Präsidiums der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer bekommt Schwarzenbach (Bezirk Wiener Neustadt).


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung