24.08.2004 | 11:10

Förderung für Vogelschutzgebiet Hohenau-Ringelsdorf

Bestand gefährdeter Arten gesichert

Dem Verein „Auring“ werden für sein Projekt „Lebensraumpflege und Monitoring Vogelschutzgebiet Hohenau-Ringelsdorf“ 43.250 Euro zur Verfügung gestellt. Die Gesamtkosten betragen 86.500 Euro. Die Förderung erfolgt im Rahmen des Programms INTERREG IIIA Österreich – Tschechien und stammt aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung.

Der Verein „Auring“ betreut seit einigen Jahren das Wat- und Wasservogelgebiet „Absetzbecken Hohenau-Ringelsdorf“. Den umfangreichen Pflegemaßnahmen ist es zu verdanken, dass dieses Gebiet als Lebensraum für gefährdete Vögel bzw. Arten erhalten werden konnte. Zusätzlich werden regelmäßig Exkursionen für Naturtouristen angeboten. Daneben wird eine intensive grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Ornithologen und Vogelschützern der angrenzenden tschechischen und slowakischen Au-Gebiete gepflegt, die zukünftig noch verstärkt werden soll.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung