05.08.2004 | 10:51

A2 Südautobahn: Zusätzliche Auffahrtsrampe bei Wöllersdorf

Verkehrsentlastung Richtung Wien

Die Verkehrssituation bei der Auffahrt von der B 21 auf die A 2 Südautobahn Richtung Wien wird entschärft: An der Anschlussstelle Wöllersdorf wird eine Direktrampe errichtet. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu größeren Rückstaus, die zu Spitzenzeiten über die derzeit bestehende Tankstelle Richtung Wöllersdorf auf der Landesstraße B 21 zurückreichten.

Verkehrsprognosen zeigen, dass es in Zukunft zu einer sehr starken Überbelastung der Kreisverkehrszufahrten aus Gutenstein und Wiener Neustadt kommen wird. Durch die Errichtung der zusätzlichen Rampe Richtung Wien wird die Verkehrlage für die rund 6.000 Fahrzeuge pro Tag, die derzeit von Wiener Neustadt in Richtung Wien auffahren, deutlich verbessert.

Die rund 600 Meter lange Auffahrtsrampe biegt von Wiener Neustadt kommend vor dem Kreisverkehr von der B 21 ab und mündet danach in die A 2 Richtung Wien ein. Sie wird mit einer Fahrbahnbreite von 6 Metern einstreifig ausgeführt. Mit einer Verkehrsfreigabe ist Ende November 2004 zu rechnen. Im Frühjahr 2005 werden dann noch Restarbeiten durchgeführt.

Gleichzeitig mit der Errichtung der Direktrampe werden auch die Auf- und Abfahrtsrampe Richtung Graz und die bereits bestehende Auffahrtsrampe Richtung Wien saniert. Die Kosten für die Errichtung der Direktrampe sowie die Sanierung der bestehenden Rampen belaufen sich auf rund 820.000 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung