04.08.2004 | 09:12

NÖ sucht frauen- und familienfreundlichste Betriebe

Wettbewerb „Taten statt Worte“ läuft noch bis 15. November

Im Rahmen der Initiative „Taten statt Worte“ werden auch heuer in Niederösterreich die frauen- und familienfreundlichsten Betriebe gesucht. Die Interessenvertretung der NÖ Familien lädt deshalb alle Klein-, Mittel- und Großbetriebe sowie Non-Profit-Organisationen und öffentliche Institutionen ein, ihre verwirklichten frauen- und familienfreundlichen Ideen vorzustellen. Der Wettbewerb, der bereits zum achten Mal durchgeführt wird, läuft noch bis 15. November. Die Sieger können neben einem Imagegewinn ihres Betriebs, mit öffentlicher Auszeichnung, Medienpräsenz und mit wertvollen Preisen rechnen.

„Immer mehr Unternehmen erkennen, dass familienfreundliche Arbeitsplätze ein wichtiger Faktor für den Geschäftserfolg sind. Wenn es Eltern nicht gelingt, Beruf und familiäre Aufgaben zufriedenstellend zu vereinbaren, kann dies zu schweren Belastungen führen. Studien belegen, dass die dadurch bedingten Ausfälle der Wirtschaft hohe Kosten verursachen, erklärt Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Allein diese Tatsache sollte Arbeitgeber dazu motivieren, bei der Förderung der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch kreativer zu sein.“

Die notwendigen Fragebögen und nähere Informationen gibt es bei der Interessenvertretung der NÖ Familien unter der Telefonnummer 02742/9005-16495, www.noe.gv.at/tatenstattworte.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung