02.08.2004 | 11:04

NÖ Elternschule bietet Sonder-Seminare

Umfassende Informationen zu Sekten und Ernährung

Für Eltern bietet die NÖ Elternschule ab sofort Sonderkurse zu den Themen Sekten und Ernährung. In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft gegen Sekten- und Kultgefahren wurde ein spezielles Informationsprogramm zusammengestellt. Mit dem Ländlichen Fortbildungsinstitut wird die Ernährung unter dem Thema „Qualität aus Österreich – Wie erkennen wir Lebensmittel aus Österreich?“ unter die Lupe genommen.

Die beiden Sonderthemen werden aus aktuellem Anlass angeboten: Sekten und sektenähnliche Gruppen werden immer mehr ein gesellschaftliches Problem. Viele der Gruppen wenden sich mit zeitgemäßen Angeboten und neuen Werbestrategien verstärkt auch an Jugendliche. Sekten können auch gefährlich für die gesunde psychische Entwicklung sein. In dem Seminar wird erläutert, wie man problematische Gruppen erkennen kann. Zudem werden die Strategien der Organisationen kurz beschrieben und Tipps gegeben, wie man Jugendliche entsprechend vorbereiten kann, sich keiner problematischen Gruppe anzuschließen.

Auch die Ernährung wird ein immer wichtigeres Thema: In der Lebensmittelbranche werden viele Marken- und Gütezeichen verwendet. Diese erläutern aber nur zum Teil die Qualität eines Produkts. Viele Konsumenten haben daher Zweifel, ob das gekaufte Produkt auch wirklich frisch ist. Die Verbraucher bevorzugen österreichische Qualität.

Nähere Informationen: www.elternschule.at bzw. NÖ Familienreferat, Telefon 02742/9005-13282, Mag. Peter Pitzinger.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung