02.08.2004 | 10:21

„Musikalischer Weinsommer“ in Radlbrunn

Pröll: Harmonischer Dreiklang von Wein, Kultur und Musik

In Radlbrunn (Bezirk Hollabrunn) ging in den letzten beiden Tagen der zum nunmehr zweiten Mal vom Weinbauverein Radlbrunn und der Volkskultur Niederösterreich veranstaltete „Musikalische Weinsommer“ über die Bühne. In diesem Rahmen eröffnete am Samstag Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die in seinem Geburtshaus gezeigte Fotoausstellung „Weinviertel – ganz nah“, bei der Impressionen des Künstlers Erwin Feierfeil zu sehen waren.

„Die Fotografie hat die positive Eigenschaft, dass Menschen, die sonst oft mit geschlossenen Augen durch die Gegend gehen, vor einem Bild verweilen und die Augen öffnen können. Beim ‚Musikalischen Weinsommer’ in Radlbrunn kann dabei gleichzeitig auch noch das Kulturgut Wein sowie Volksmusik genossen werden. Der Dreiklang von Wein, Kultur und Musik ist ein harmonisches Zusammenspiel“, meinte Pröll. Der „Musikalische Weinsommer“ sei – ganz im Sinne der Veranstalter – auch eine „kleine Seelenmassage“.

Der ausgebildete Reproduktionsfotograf Feierfeil wurde 1956 in Wien geboren und wohnt derzeit in Hagenbrunn (Bezirk Korneuburg). Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Kleinbildfotografie und konnte vor allem in den Bereichen Sport, Landschaft, Makro- und Naturfotografie Erfahrungen sammeln. Derzeit führt ihn sein Weg zusehends „in die Welt der kreativen impressionistischen und künstlerischen Fotografie“. Sein Schaffen bezeichnet der Künstler als „Malen mit der Kamera und der Seele“.

Im Zuge des diesjährigen „Musikalischen Weinsommers“ spielten acht Musikgruppen aus ganz Niederösterreich in insgesamt acht Radlbrunner Winzerhöfen auf. Dazu wurden den Gästen Wein aus der Region sowie verschiedene kulinarische Schmankerln und Spezialitäten aus dem Weinviertel kredenzt. Auch die Tore des in Radlbrunn befindlichen „Brandlhofs“, der im Jahr 1209 erstmals urkundlich erwähnt wurde und im Rahmen der Landesausstellung 2005 eröffnet wird, waren wie bereits im Vorjahr wieder geöffnet. Die Volkskultur Niederösterreich wird in diesem Hof künftig einen weiteren Standort haben.

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich, 3452 Atzenbrugg, Schloßplatz 1, Telefon 02275/4660, www.volkskulturnoe.at bzw. Erwin Feierfeil, 2202 Hagenbrunn, Brennleitenstraße 43-49/10, Telefon 02262/67 23 21 und 0664/403 90 43, e-mail feierfeil@aon.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung