21.07.2004 | 10:47

Marchfeldschlösser, Nationalpark und Archäologischer Park laden ein

Gemeinsamer Aktionstag am 24. Juli

Unter dem Motto „Geschichte und Natur erleben“ laden Schloss Hof, der Nationalpark Donau-Auen, Schloss Eckartsau und der Archäologische Park Carnuntum am Samstag, 24. Juli, bei einem gemeinsamen Aktionstag zu einer Entdeckungsreise ins östliche Niederösterreich. Geboten werden dabei zahlreiche attraktive Erlebnisangebote von spektakulären Gladiatorenkämpfen im antiken Amphitheater bis zu nächtlichen Wanderungen durch die unberührte Aulandschaft.

Im kaiserlichen Festschloss Hof, der zweitgrößten Schlossanlage Österreichs, kann man einen Blick hinter die Kulissen des Wiedererwachens der einzigartigen barocken Erlebniswelt werfen: Kutschenfahrten und Führungen finden an diesem Tag zwischen 11 und 16 Uhr zu jeder vollen Stunde statt.

Auf Schloss Eckartsau, dem letzten Wohnsitz Kaiser Karls I. vor seinem Gang ins Exil, werden am 24. Juli drei Führungen angeboten: „Vom Keller bis zum Dachboden“ (Beginn: 14 Uhr), „Schloss und Schlosspark“ (16 Uhr) und „Mit Laternen durch das Schloss“ (21 Uhr).

Im Archäologischen Park Carnuntum, der größten Freiluft-Ausgrabungsstätte Mitteleuropas, macht die diesjährige Sonderausstellung mit Schaukämpfen, akustischen Effekten und einer umfangreichen Dokumentation neuester Forschungsergebnisse die schaurige Realität antiker Gladiatorenkämpfe eindringlich nacherlebbar. Vorführungen finden um 14 Uhr und um 16 Uhr statt, eine Kartenreservierung ist unbedingt erforderlich.

Als beschauliches Kontrastprogramm dazu bietet der Nationalpark Donau-Auen am Aktionstag drei Expeditionen durch das 10.000 Hektar große Areal an: Um 14 Uhr beginnt die Exkursion „Zu Gast bei den Sumpfschildkröten“, um 17 Uhr eine Wander- und Bootstour mit Besichtigung der einzigen funktionstüchtigen Schiffsmühle auf der Donau und um 20 Uhr eine stimmungsvolle Nachtwanderung durch die Hainburger Au. Nähere Informationen auf Schloss Hof unter 02285/20000 und www.schlosshof.at, auf Schloss Eckartsau unter 02214/2240, beim Archäologischen Park Carnuntum unter 02163/3377-0 und www.carnuntum.co.at sowie beim Nationalpark Donau-Auen unter 02212/3450-14 und www.donauauen.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung