14.07.2004 | 09:16

Pröll-Besuch bei Böhler Ybbstal Band in Böhlerwerk

Auch Fußgängerübergang eröffnet

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll besuchte gestern die Firma Böhler Ybbstal Band in Böhlerwerk bei Waidhofen an der Ybbs. "Mit der Ausgliederung von Böhler Ybbstal Band aus der Verstaatlichen Industrie und mit der Arbeit des neuen Managements begann für das Unternehmen und damit für die Ybbstal-Region eine Erfolgsstory. Dieser Konzern ist ein Paradebetrieb, der sich ständig neuen Herausforderungen stellt und immer am Puls der Zeit produziert", betonte Pröll. Böhler Ybbstal Band sei ein Vorbild und ein Symbol für die Entwicklung des Bundeslandes. Die Firma habe sich in den letzten Jahren gut entwickelt und sei für die ganze Region von großer Bedeutung.

Im Mittelpunkt des Besuchs stand die Entwicklung des Unternehmens, das heute zu den erfolgreichsten im Bezirk Amstetten gehört. Pröll konnte sich von der Vielseitigkeit des Konzerns überzeugen, der am Standort Böhlerwerk rund 540 Mitarbeiter beschäftigt. Das Produktionsprogramm umfasst die Herstellung von Bimetallbändern für die Sägeindustrie, kaltgewalzter Spezialbänder, Stanzmesserstähle sowie Rill- und Schneidelinien für die Schuh- und Bekleidungsindustrie. Die Hauptabsatzmärkte sind Deutschland, Österreich, die Schweiz, die USA und Fernost.

Im Rahmen dieses Besuchs eröffnete der Landeshauptmann auch einen Fußgängerübergang vom Firmenareal zum Mitarbeiter-Parkplatz.

Nähere Informationen: Böhler Ybbstal Band, Telefon 07442/600-0, www.bohler-strip.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung