13.07.2004 | 11:30

Weinviertler Schlosskonzerte starten am 17. Juli

Aufführungen in Retz, Schrattenthal und Maissau

Bei den Weinviertler Schlosskonzerten – einer seit 1991 bestehenden Veranstaltungsreihe, die unter dem Titel „Musica Excelsa" eine beeindruckende Symbiose zwischen dem Ambiente der jeweiligen Schlösser und verschiedenen Solisten und Ensembles, u. a. der Wiener Philharmoniker, bietet – öffnen sich auch heuer wieder die im Privatbesitz befindlichen Schlösser Suttner-Gatterburg in Retz, Schubert in Schrattenthal sowie Abensperg und Traun in Maissau dem Publikum.

Das Eröffnungskonzert am Samstag, 17. Juli, bestreiten um 19.30 Uhr auf Schloss Schubert in Schrattenthal die „Austrian Horns“, Musiker der Wiener Symphoniker, des Radiosymphonieorchesters Wien und des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien. Vor dem Konzert spielt ab 18.30 Uhr der Organist Johannes Zimmerl zur Einstimmung auf der renovierten Orgel der Schlosskapelle.

Am 24. Juli folgen auf Schloss Schubert das „Janacek Quartett“ (Mitglieder der Janacek Oper und der Janacek Akademie), am 31. Juli auf Schloss Suttner-Gatterburg in Retz die „Niederösterreichischen Bläsersolisten“ (Musiker des Orchesters des Stadttheaters Baden), am 7. August auf Schloss Abensperg und Traun in Maissau das „Arista Trio“ (Musiker der Wiener Philharmoniker) und am 14. August wiederum in Maissau Alexandre Da Costa und Richard Joo. Abgeschlossen wird der Zyklus am 21. August auf Schloss Suttner-Gatterburg in Retz durch Raphael Flieder und Madoka Inui. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Nähere Informationen und Karten bei den Weinviertler Schlosskonzerten unter der Telefonnummer 0664/500 50 93, per e-mail unter schlosskonzerte@gmx.at bzw. unter www.schlosskonzerte.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung