13.07.2004 | 10:09

Schnitzler-Novelle im Thalhof in Reichenau

„Casanovas Heimfahrt“ auf die Bühne gebracht

Die besondere Atmosphäre des Reichenauer Thalhofs, der sich das Flair der Zeit vor 100 Jahren bewahrt hat, veranlasste die Autorin und Regisseurin Helga David, auch dieses Jahr dem Publikum Schnitzlerwerke anzubieten. Die brüchig gewordene und fragwürdige gesellschaftliche Moral der auslaufenden Monarchie lieferte Arthur Schnitzler ausreichend Stoff für Novellen, Romane und Dramen.

Die Novelle „Casanovas Heimfahrt“ wird ab 29. Juli im Thalhof aufgeführt. Neben Volker Lippmann agieren Mijou Kovacs, Monika Pallua, Gaby Schelle, Christian Nisslmüller, Franz Robert Ceeh und Christian Kainradl. Hervorragende Beobachtungsgabe verbunden mit einer eleganten Sprache machen das Werk zu einer wesentlichen Quelle der kulturpolitischen Gesellschaftsgeschichte des 18. Jahrhunderts.

Der Thalhof erweist sich für das Stück als idealer Spielort. Das Haus wurde 1785 erstmals als Gaststätte erwähnt, und Arthur Schnitzler war ebenso wie viele andere Künstler oft zu Besuch.

Nähere Informationen und Kartenbestellung: Thalhof in Reichenau an der Rax, Telefon 02662/430 06, www.content-event.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung