06.07.2004 | 10:57

Neue Ausstellungen in Niederösterreich

Von estischer Kleingraphik bis Hundertwasser

Am Donnerstag, 8. Juli, wird um 18.30 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten die Ausstellung „Meistergraphik aus Estland – Exlibris, Gelegenheitsgraphik und Briefmarken“ des 1947 in Mustla (Estland) geborenen Graphikers Lembit Löhmus eröffnet. Zu sehen sind die kleingraphischen Meisterwerke bis 24. Juli.

Parallel dazu läuft im Stadtmuseum St. Pölten noch bis 30. Juli die Foto-Ausstellung „Concentus Moraviae" des 1974 in Prag geborenen Fotografen David Port, eine Begleitveranstaltung zum Konzert „Tschechische Träume" im St. Pöltner Stadtsaal. Öffnungszeiten für beide Ausstellungen: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/333-2643, Mag. Thomas Pulle.

Ebenfalls in St. Pölten werden von Donnerstag, 8. Juli, bis 7. August in der Ausstellungsbrücke im Landhausviertel Skulpturen von Ignaz Kinast gezeigt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter der Telefonnummer 02742/9005-13117 bzw. per e-mail unter ausstellungsbruecke@noel.gv.at.

Im Teisenhoferhof in Weißenkirchen eröffnet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitag, 9. Juli, um 14.30 Uhr die Ausstellung „Paradies Wachau. Gemaltes Weltkulturerbe“ mit Arbeiten vom Biedermeier bis in die Zwischenkriegszeit. Zu sehen sind die bedeutenden Leihgaben aus der Albertina, der Österreichischen Galerie, dem Leopold-Museum etc. bis 10. Oktober. Nähere Informationen bei der Galerie Martin Suppan unter der Telefonnummer 01/535 53 54, per e-mail unter galerie@suppanfinearts.com bzw. unter www.suppanfinearts.com.

Im Hellerhof von Paudorf bei Krems findet am Samstag, 10. Juli, um 19 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Lyrik in Farbe“ mit Werken von Hans Sisa statt. Ausstellungsdauer: bis 31. August; Öffnungszeiten: Samstag von 15 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 12 Uhr bzw. 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Gemeinde Paudorf unter der Telefonnummer 02736/6575.

Eine Personale zum 50. Geburtstag von Stefan Emmelmann wird vom 10. Juli bis 31. Oktober auf Schloss Grafenegg gezeigt. Eröffnet wird am Samstag, 10. Juli, um 17 Uhr; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen auf Schloss Grafenegg unter der Telefonnummer 02735/2205-22, per e-mail unter kultur@grafenegg.at bzw. unter www.grafenegg.at.

Schließlich hat die Stadtgemeinde Tulln auf Grund des großen Erfolgs - bislang wurden über 25.000 Besucher gezählt - die Ausstellung „Hundertwasser.Tulln.04 - Kunst.Mensch.Natur“ an den Standorten Minoritenkloster, Egon Schiele-Museum und Gästehafen (Hundertwasser-Schiff „Regentag“) bis 19. September verlängert. Neu zu sehen in Tulln ist jetzt auch Hundertwassers letztes Bild, „Rauch in Grün". Öffnungszeiten täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter der Telefonnummer 02272/690-442, Mag. Christian Resch, per e-mail unter stadtamt@tulln.at bzw. unter www.hundertwassertulln.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung