05.07.2004 | 16:47

NÖ Getreidebauern kooperieren mit OÖ Backwaren-Erzeuger

Plank: NÖ sucht Zukunft ausschließlich in Qualitätsproduktion

In Seebarn bei Grafenwörth präsentierte heute der OÖ Backwarenerzeuger „Resch & Frisch“ das seit drei Jahren bei Weizen und Roggen laufende Produktionssystem „Genuss mit Sicherheit“, das die Produktionskette vom Saatkorn bis zum Körberl transparent machen soll. Beteiligt daran sind rund 600 Landwirte in Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten und dem Burgenland mit insgesamt 4.200 Hektar. Zwei Drittel der Flächen bzw. mehr als 400 der Vertragslandwirte befinden sich in Niederösterreich.

Agrar-Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank betonte, Niederösterreich sei die Kornkammer Österreichs und wolle seinen Know-how-Vorsprung nutzen. „Genuss mit Sicherheit“ zeige, dass die Skepsis in der Landwirtschaft gegenüber der Vertragsproduktion falsch sei und dokumentiere, wie die heimische Landwirtschaft mit starken strategischen Partnern aus der Wirtschaft einen am Markt erfolgreichen Weg beschreiten könne. Qualität könne nicht dem Zufall überlassen werden, Niederösterreichs Landwirtschaft suche ihre Zukunft ausschließlich in der Qualitätsproduktion, so Plank.

Die Ernteerwartung bei „Genuss mit Sicherheit“ liegt heuer österreichweit bei 17.000 Tonnen Weizen und 3.000 Tonnen Roggen. Alle Felder sind mit fünf Meter breiten Blumenstreifen gekennzeichnet. Insgesamt macht der Mehrerlös für die NÖ Vertragslandwirte rund 270.000 Euro aus. „Resch & Frisch“ beliefert allein in Österreich 7.500 Kunden in Hotellerie/Gastronomie und 105.000 Privatkunden mit tiefgefrorenem Gebäck.

Nähere Informationen bei „Resch & Frisch unter der Telefonnummer 07242/2005-0, e-mail office@resch-frisch.com bzw. unter www.resch-frisch.com.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung