25.06.2004 | 09:49

Themenwege bzw. Kinder- und Jugendprogramm

Neue Aktivitäten im „Klösterreich“

Das „Klösterreich“, die Vereinigung von 20 Klöstern und Stiften, die mit besonderen Angeboten ihre Pforten für Gäste öffnen, hat nun seine vielschichtigen Angebote zusammengefasst und lädt mittels der Themenwege „Kunstschätze", „Barock", „Bibliothek" und „Malerei" zu Besuchen unter dem Motto „Von der Barockbaukunst bis zur Malerei der Gegenwart“ ein.

In Niederösterreich verbinden die Themenwege die Benediktinerabtei Altenburg, das „Barockjuwel des Waldviertels“, Stift Geras mit seiner Ausstellung „Reiselust & Kunstgenuss", Stift Göttweig mit der Schau „Unter der Führung des Evangeliums", Stift Heiligenkreuz mit seinem romanisch-gotischen Kreuzgang, Stift Herzogenburg mit einer der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen des Landes, das „Österreichische Escorial" in Klosterneuburg, Stift Lilienfeld, der größte mittelalterliche Klosterbau Österreichs, Stift Melk mit seiner Schatzkammer, das Kloster Seitenstetten mit über 1.000 Exponaten von der Antike bis zur Gegenwart in der Stiftsgalerie und die Klosteranlage in Zwettl mit ihrer berühmten Egedacher-Orgel.

Ein eigener Themenweg "Kinder und Jugend im Klösterreich" bietet Ferien-Erlebnisse der besonderen Art: So legt im Stift Altenburg ein geheimnisvoller Mönch Botschaften, die es im Kloster zu entdecken gilt, Stift Klosterneuburg setzt auf das Angebot „Projekt und Erlebnis", Stift Heiligenkreuz bietet für Burschen ab 17 Jahren „Geistliche Sportwochen". Höhepunkt sind die NÖ Kindersommerspiele vom 27. bis 29. August bzw. 3. bis 5. September im Stift Herzogenburg mit einem bunten Programm an Wettbewerben, Theater, Zirkus und Workshops.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm der Themenwege „Kunstschätze", „Barock", „Bibliothek", „Malerei“ sowie „Kinder und Jugend im Klösterreich“ bei der „Klösterreich“-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 02735/5535-0, per e-mail unter info@kloesterreich.at bzw. unter www.kloesterreich.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung