21.06.2004 | 10:10

800 Kinder aus Ybbs an der Donau malen „längstes Bild der Welt“

Malaktion soll ins Guinness-Buch der Rekorde kommen

Am kommenden Samstag, 26. Juni, werden – entsprechendes Schönwetter vorausgesetzt – 800 Schüler aus Ybbs an der Donau (Bezirk Melk) zwischen 9.30 und 11.30 Uhr an der Ybbser Donaulände mit Wasserfarben das „längste Bild der Welt“ auf 2.200 Laufmeter Packpapier malen. Das fertige Bild soll das Flair der Ybbser Donaulände aus der Sicht der Kinder widerspiegeln. Die Aktion, die auf Initiative des Ybbser Künstlers Peter Ruef gestartet wurde, soll den bisherigen diesbezüglichen Weltrekord, der mit einem Bild in der Länge von 2.012 Metern aufgestellt wurde, überbieten und somit ins Guinness-Buch der Rekorde eingehen. Außerdem stellt die Malaktion den Auftakt für das diesjährige Ybbser Altstadtfest dar, das ebenfalls am 26. Juni von 10 bis 23 Uhr über die Bühne geht.

Sobald der Weltrekordversuch zum „längsten Bild der Welt“ abgeschlossen und dokumentiert ist, besteht für die Besucher der Aktion vor Ort die Möglichkeit, ein Stück des Bildes käuflich zu erwerben. Mit dem dabei eingenommenen Geld wird eine Benefiz-Aktion für Kinder aus Tschernobyl unterstützt. Um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung am kommenden Samstag zu garantieren, fand im April bereits eine Testmalaktion statt, bei der Kinder verschiedener Ybbser Schulen ein drei Meter langes und ein Meter hohes Bild frei gestalteten.

Abgesehen von dieser Malaktion bietet das Ybbser Altstadtfest am 26. Juni den Besuchern noch eine Reihe anderer Attraktionen. So wird etwa ein Altstadtlauf durchgeführt, der Harley Davidson Club wird in Ybbs Station machen, zahlreiche Musikgruppen werden in der Innenstadt auftreten, ein Kunst- und Handwerksmarkt sowie ein Vergnügungspark eingerichtet. Hobbymaler werden die schönsten Ecken der Stadt malen und ihre Werke Abends im Mozartsaal zum Kauf anbieten. Beim Altstadtfest handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Ybbser Kulturamtes, Pro Ybbs, der Ybbser Gastronomie, diverser Vereine, Künstler und Galerien, der Sporthauptschule und des Ybbser Bauernbundes.

Nähere Informationen: Mag. Hans Müller, 3370 Ybbs, Lange Gasse, Telefon 07412/555 35 bzw. 0664/180 78 15.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung