15.06.2004 | 11:07

Theater, Kabarett, Oper, Tanz, Lesungen und eine Feuershow

Von „Dafne in Lauro“ bis zum „Bürger als Edelmann“

Im Kolomanisaal von Stift Melk bringt die „capella incognita“ in der Reihe „Barockmusik aus Österreich“ am Donnerstag, 17., Freitag, 18., und Sonntag, 20. Juni, jeweils um 19 Uhr die Oper „Dafne in Lauro“ des Johann Sebastian Bach-Zeitgenossen Johann Joseph Fux zur Aufführung (Regie: Sigrid Tschiedl, musikalische Leitung: Marcus Hufnagl). Nähere Informationen und Karten bei der „capella incognita“ unter der Telefonnummer 0699/10 45 84 35, per e-mail unter contact@capella-incognita.at bzw. unter www.capella-incognita.at.

Im Theater Forum Schwechat lässt Klaus Rott am Donnerstag, 17., und Freitag, 18. Juni, um jeweils 20 Uhr in „Der Herr Karli Sackbauer oder Ein echter Wiener geht nicht unter?“ die Schicksale der 1979 legendär gewordenen „Mundl“-Fernsehfamilie wieder aufleben. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter der Telefonnummer 01/707 82 72, per e-mail unter theater@forumschwechat.com bzw. unter www.forumschwechat.com.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach wird am Donnerstag, 17., und Samstag, 19. Juni, jeweils um 20.15 Uhr Uli Boettchers Version von „Romeo und Julia“ nach William Shakespeare gezeigt. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater unter der Telefonnummer 02853/784 69, per e-mail unter wki@w4hoftheater.co.at bzw. unter www.w4hoftheater.co.at.

„Summer & Wine“ nennt sich ein Wein- und Kulturspektakel mit Konzerten, einer Feuer- und Licht-Show sowie lokalen kulinarischen Schmankerln im Rahmen des Weinviertel-Festivals am Freitag, 18. Juni, ab 18.30 Uhr in Poysdorf. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 01/533 13 35-17, Roland Lindermaier, bzw. per e-mail unter roland.lindermaier@markant.at. Karten gibt es am Weinmarkt Poysdorf unter www.ticketbox.at, der Telefonnummer 01/950 50 und bei allen Vorverkaufsstellen von Austria Ticket Online sowie in allen Raiffeisenbanken mit ATO-Anschluss.

„Drei Damen nicht vom Grill“ über ein Leben vom „Heimchen am Herd“ zur Emanze und zurück nennt sich ein Programm, das am Freitag, 18., und Sonntag, 20. Juni in der Schloss-Veranstaltungshalle Bisamberg und am Samstag, 19. Juni, im Festsaal Klein-Engersdorf gezeigt wird, Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat der Marktgemeinde Bisamberg unter der Telefonnummer 02262/6200, per e-mail unter bisamberg.kultur@bisamberg.at bzw. unter www.bisamberg.at.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, zeigt zum Abschluss der Frühjahrssaison am Freitag, 18., und Samstag, 19. Juni, um jeweils 20 Uhr „Rotkäppchenreport“, eine „Revue für Erwachsene“ von Angelika Bartram und der Musik von Steve Nobles (Regie: Ewald Polacek). Der definitive Schlusspunkt wird am Sonntag, 20. Juni, um 17 Uhr mit der Produktion „Klassisches von Shakespeare bis Goethe für jedermann ergötzlich und volkstümlich aufbereitet und dargeboten auf der Burgruine zu Kollmitz von einem TAM-Ensemble“ gesetzt. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter der Telefonnummer 02842/529 55, per e-mail unter theater@tam.at bzw. unter www.tam.at.

Unter dem Titel „Einen blauen Ballon möcht’ ich haben“ lesen Angela Schneider und Toni Slama am Sonntag, 20. Juni, um 10.30 Uhr im Theater am Steg in Baden Texte von Peter Altenberg. Nähere Informationen und Karten beim Ticketservice im Frauenbad Baden unter der Telefonnummer 02252/868 00-522.

In der „Kulturmü´µ“, der Alten Hofmühle in Hollabrunn, präsentiert das gleichnamige Tanzensemble unter dem Titel „Perizada“ am Sonntag, 20. Juni, ab 18 Uhr eine orientalische Tanzshow vom klassischen „Raqs Sharqi“ bis zu modernen Interpretationen. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter den Telefonnummern 02952/203 84 und 02952/342 07, per e-mail unter karten@kulturmue.at bzw. unter www.kulturmue.at.

Am Dienstag, 22. Juni, laden die NÖ Landesbibliothek und der Verein für Landeskunde von Niederösterreich um 17.30 Uhr zu einem Vortrag von Rainer Valenta unter dem Titel „Zur politischen Propaganda der Fresken in der Rosenburg unter dem Freiherrn Joachim von Windhaag (1600 – 1678)“ in die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter der Telefonnummer 02742/9005-12848 oder 12835 bzw. per e-mail unter post.k3@noel.gv.at.

Ebenfalls in St. Pölten wurde kürzlich am Institut für die Geschichte der Juden in Österreich im Rahmen der Österreichischen Volkskundetagung die Publikation „Dinge des Alltags. Objekte zu Kultur und Lebensweise in Österreich seit 1945“ vorgestellt. Nähere Informationen beim Landesmuseum Linz unter der Telefonnummer 0732/77 44 82-53, per e-mail unter s.lehner@landesmuseum-linz.ac.at bzw. unter www.alltagskultur.at und www.volkskunde.org.

Schließlich beginnt mit Molières „Der Bürger als Edelmann“ (Inszenierung: Felix Dvorak) ab Dienstag, 22. Juni, in Berndorf auch das heurige „Theaterfest Niederösterreich“. Gespielt wird bis 25. Juli, nähere Informationen und Karten unter der Telefonnummer 02672/823 18 bzw. unter www.theatersommer.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung