03.06.2004 | 15:08

Kinder-Sicherheitsolympiade 2004

Volksschule Traiskirchen vertritt Niederösterreich beim Bundesfinale in Wien

Im Sport- und Freizeitzentrum in der Stadtgemeinde Traiskirchen (Bezirk Baden) fand heute das vom NÖ Zivilschutzverband ausgerichtete Landesfinale der Kinder-Sicherheitsolympiade 2004 statt. Es gewann die Volksschule Traiskirchen mit 400 Punkten vor der Volksschule Haugsdorf mit 380 und der Volksschule Gerolding mit 374. Die Siegerehrung nahm Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank vor, auch Landesrätin Christa Kranzl war anwesend. „Das Landesfinale ist die größte Sicherheitsveranstaltung für Volksschulen“, sagte Plank. „Mit Spiel und Spaß werden die Kinder für das Thema Sicherheit begeistert.“

Aus 99 niederösterreichischen Volksschulen mit insgesamt rund 7.000 Kindern haben sich bei acht Vorbewerben jene zehn Klassen qualifiziert, die schließlich beim Landesfinale mitmachten. Bei diesem Finale waren vier Bewerbe – eine Kombination aus Geschicklichkeit und Fragen - zu bewältigen. Außerdem hatten alle Teilnehmer und Zuschauer die Möglichkeit, bei einem Quiz Preise zu gewinnen. Der Landessieger, die Volksschule Traiskirchen, wird Niederösterreich am 15. Juni beim Bundesfinale im Prater in Wien vertreten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung