03.06.2004 | 11:44

Neue Park-and-ride-Anlage in Neulengbach

Fünfgeschossiges Parkdeck mit 400 Autoparkplätzen

Neulengbach hat eine neue Park-and-ride-Anlage, die am Montag, 14. Juni, offiziell eröffnet wird. Das fünfgeschossige Parkdeck hat jetzt knapp 400 Pkw-Abstellplätze und 69 Zweirad-Stellflächen. Baubeginn war am 17. März, die Kosten belaufen sich auf ca. 5 Millionen Euro. Davon übernahmen die ÖBB 50 Prozent der Kosten, das sind knapp 2,5 Millionen Euro. Den Rest tragen das Land Niederösterreich mit 35 Prozent (1,7 Millionen Euro), und die Stadt Neulengbach mit 15 Prozent (745.000 Euro).

Die Park-and-ride-Anlage verfügt über eine Besonderheit: Eine Betonwand des Weststiegenhauses wurde zur Kletterwand ausgebaut. Die Betreuung dieser Kletterwand übernimmt der Österreichische Alpenverein.

Mit dem Park-and-ride System ist es in Niederösterreich gelungen, eine spürbare Verbesserung für viele Tagespendler zu schaffen. Gerade das Parkdeck in Altlengbach bietet die Möglichkeit, auf das Zugsangebot der Westbahn umzusteigen. Nachfrage und Auslastung zeigen, dass Niederösterreich mit seinen Park-and-ride-Anlagen an Verkehrsknotenpunkten den richtigen Weg geht.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung