01.06.2004 | 12:02

„Wenn die Musi spielt“ erstmals in Niederösterreich

Pröll: Längerfristiges touristisches Fenster nach außen

Zum ersten Mal in der mehr als 10-jährigen Geschichte der volkstümlichen ORF-Musikshow macht auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll „Wenn die Musi spielt“ in Niederösterreich Station. Das Herbst-Open-Air 2004 findet in Kooperation zwischen dem ORF, dem Land Niederösterreich und der Tourismusregion Wienerwald am 11. September in Brand-Laaben statt.

Bei der heutigen Präsentation im Magna Racino in Ebreichsdorf sprach Pröll von einem besonderen Ereignis für Niederösterreich, weil das Land – mit Ausnahme der Wachau – bislang kaum Kulisse für Film, Fernsehen und TV-Shows gewesen sei. Niederösterreich habe aber vieles zu bieten, was touristisch noch besser genützt werden könne. Insbesondere die gesamte Region Wienerwald sei diesbezüglich noch eher ein „weißer Fleck“.

Kurzfristig erwartet sich der Landeshauptmann bei rund 10.000 Besuchern wirtschaftliche Impulse für Hotellerie und Gastronomie, längerfristig ein touristisches Fenster nach außen, ähnlich dem Damen-Skiweltcup am Semmering oder dem ATP-Turnier in St. Pölten. Im Rahmen der Entwicklung des Biosphärenparks gelte es, durch sinnvolle wirtschaftliche und sanfte touristische Nutzung den Wienerwald für die nächsten Generationen zu erhalten. Neben der Infrastruktur für Mountainbiken, Reiten, Wandern und Radfahren biete der Wienerwald von Baden über die Stifte Klosterneuburg und Heiligenkreuz bis Mayerling auch eine reiche kulturelle Vielfalt, so Pröll.

Dementsprechend werden die Geschichte und die Schönheiten des Wienerwaldes auch im Zentrum des Open-Air am 11. September in Brand-Laaben stehen. Ab 15 Uhr gibt es bei jeder Witterung ein Rahmenprogramm, um 19.30 Uhr beginnt die TV-Übertragung mit Jazz Gitti, Petra Frey, Nick P., Semino Rossi, den „Jauntalern“, den „Ladinern“, Steirer Bluat und den Zellberg Buam.

Nähere Informationen: LW-Werbe- und Verlagsgesellschaft, Telefon 02742/801-1348, Margot Schmied, e-mail margot.schmied@lwmedia.at. Tickets unter der Hotline 01/88 0 88 oder www.ticketline.cc.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung