27.05.2004 | 09:42

„NÖ Weinchampion 2004“ kommt aus Pernersdorf

Prominente Jury mit LH Pröll an der Spitze

Ein Grüner Veltliner DAC aus dem Hause Erika und Julius Klein aus Pernersdorf im Retzerland (Bezirk Hollabrunn) ist der „NÖ Weinchampion 2004“. Eine prominent besetzte Jury hat gestern Abend im Rahmen einer Verkostung aus den 8 „trockenen“ Sortensiegern der „NÖ Wein“ den „NÖ Weinchampion 2004“ gekürt. Die „NÖ Wein“ ist alljährlich die größte Weinprämierung Österreichs, heuer haben über 1.000 Betriebe aus ganz Niederösterreich rund 3.600 Weine zur Beurteilung eingereicht.

Schauplatz der Kür des „NÖ Weinchampion 2004“ war das Nostalgieschiff „Stadt Wien“ in Tulln, der Jury gehörten neben Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auch ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger, Weinbaupräsident Josef Pleil, Tullns Bürgermeister Wilhelm Stift, Franz Backknecht vom Weinbauverband, Dr. Helmut Romé vom Falstaff-Magazin und der Langenlebarner Spitzengastronom Josef Floh an, der in seinem Restaurant den Gästen 1.600 verschiedene Weine anbietet.

Landeshauptmann Pröll zeigte sich von der Qualität der Weine beeindruckt und gratulierte der Familie Klein zur Kür zum „NÖ Weinchampion 2004“. „Dieser Betrieb macht Niederösterreich alle Ehre.“ Von den insgesamt 16 Landessiegern bei der diesjährigen Weinprämierung kommen 2 aus dem Hause Klein.

Die Weine sind ebenso wie die in den „Kreis der Besten“ gekürten 120 Weine am „Tag des NÖ Weines“ in Krems morgen, Freitag, 28. Mai, im Kloster Und zu verkosten. Dazu werden rund um die besten Weine der „NÖ Wein“ auch jede Menge Gaumenfreuden des Haubenkochs Toni Mörwald angeboten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung