17.05.2004 | 14:28

Theater, Tanz, Kabarett und Literatur

Vom „Maß der Dinge“ bis zum „latenightsog“

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach hat am Mittwoch, 19. Mai, um 20.15 Uhr Neil LaButes Schauspiel „Das Maß der Dinge“ in der Regie von Christine Wipplinger Premiere. Folgetermine sind 20. bis 23. Mai, 9. bis 12. Juni und 20. bis 24. Juli jeweils um 20.15 Uhr sowie von 13. bis 16. Oktober jeweils um 19.30 Uhr angesetzt. Am Sonntag, 23. Mai, kommt zudem um 15 Uhr „Der kleine Käfer Nimmerfrech“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Eric Carle nach Pürbach. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater unter der Telefonnummer 02853/784 69, per e-mail unter wki@w4hoftheater.co.at bzw. unter www.w4hoftheater.co.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 19. Mai, bringt Bernhard Ludwig um 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten seinen Kabarett-Dauerbrenner „Best of“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter der Telefonnummer 02742/35 22 91, per e-mail unter office@bih.at bzw. unter www.bih.at.

Unter dem Titel „Alles hat seine Zeit“ rezitiert Julia Stemberger, begleitet von den Vienna Flautists, am Donnerstag, 20. Mai, um 19.30 Uhr im Schloss Reichenau an der Rax im Rahmen des Festivals „Kultursprung“ Ernstes und Heiteres. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Reichenau unter der Telefonnummer 02666/522 06-34 bzw. per e-mail unter kultursprung@reichenau.at, Karten bei der Raiffeisenbank Reichenau unter der Telefonnummer 02666/522 71.

William Shakespeares Komödie „Wie es euch gefällt“ hat am Samstag, 22. Mai, um 20 Uhr im Theater Westliches Weinviertel in Guntersdorf Premiere, Regie führt Marius Schiener. Folgetermine: 28., 29. Mai; 4., 10., 11., 18., 19. Juni; 4., 11., 17., 18. September jeweils um 20 Uhr sowie 30. Mai, 20. Juni, 12. und 19. September jeweils 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Westliches Weinviertel unter der Telefonnummer 02952/2453, per e-mail unter tww@gmx.at bzw. unter www.tww.at.

Im Weingut Sonnhof in Langenlois findet am Samstag, 22. Mai, um 20 Uhr die Veranstaltung „M.UND.ART“ statt, die Literatur, Musik und Gaumenfreuden verbindet. Zur Präsentation der Nummer 30 der Literaturzeitschrift „DUM – Das Ultimative Magazin“ lesen Hans Kumpfmüller, Reinhard Prenn und Andreas Nastl. Musikalische Beiträge kommen von der „Attwenger“-Hälfte Hans-Peter Falkner. Nähere Informationen und Karten unter der Telefonnummer 0664/432 79 73, Wolfgang Kühn, per e-mail wolfgang.kuehn@ulnoe.at bzw. dummail@gmx.at.

Im Stadttheater Wiener Neustadt bringt am Dienstag, 25. Mai, Christoph Dostal den Wolf Haas-Krimi „Der Knochenmann“ als Soloprogramm auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/295 21 bzw. unter www.christophdostal.com.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, stehen am 26. und 27. Mai Aufführungen des Kinder-Theaterkurses auf dem Programm: am Mittwoch, 26. Mai, um 19.30 Uhr „Länder und Leute – gestern und heute“ bzw. am Donnerstag, 27. Mai, ebenfalls um 19.30 Uhr, „Horror-Terror-Error“. Am Freitag, 28. Mai, folgt dann um 20 Uhr „Yell - Eine musikalische Ausdehnung“ von und mit Jella Jost in der Regie von Justus Neumann. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter der Telefonnummer 02842/529 55, per e-mail unter theater@tam.at bzw. unter www.tam.at.

Im Theater Forum Schwechat gastieren am Mittwoch, 26. Mai, um 20 Uhr die Komödienspiele Schloss Porcia mit Aldo Nicolajs Tragikomödie „Die Eisernen“ in der Regie von Peter Pikl. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter der Telefonnummer 01/707 82 72, per e-mail unter theater@forumschwechat.com bzw. unter www.forumschwechat.com.

Ab Donnerstag, 27. Mai (20 Uhr), tanzt dann „Carmen“ im Festspielhaus St. Pölten: Mit der Ballettmusik für Streicher und Schlagwerk von Rodion Schtschedrin und Georges Bizet lassen Nicolas Musin und Karole Armitage – im Prolog „women – 10 poems“ - die abcdancecompany mit „carmenwomen“ die Geschichte von Prosper Mérimée erzählen. Es spielt das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter Johannes Kalitzke. Folgetermine sind 28. Mai und 4. Juni jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222 bzw. unter www.festspielhaus.at.

Schließlich steht am Freitag, 28. Mai, im Stadttheater Wiener Neustadt zu ungewöhnlicher Stunde ein ungewöhnlicher Theaterabend auf dem Programm: Unter dem Titel „latenightsog“ improvisieren Schauspieler des SOG.Theaters ab 22 Uhr nach Inspirationen aus dem Publikum. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/295 21 bzw. beim SOG.Theater unter office@sog-theater.at und www.sog-theater.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung