11.05.2004 | 10:18

"Kasermandl in Gold 2004“ im Vorfeld der Wieselburger Messe

Anmeldung und Einreichung am 24./25. Mai in Wolfpassing

Die Prämierung „Kasermandl in Gold“ wird heuer zum zweiten Mal im Vorfeld der Ende Juni stattfindenden Wieselburger Messe „Inter-Agrar“ durchgeführt. Dadurch besteht auch 2004 die Möglichkeit, die vielen Produzenten von Käse aus Schaf- und Ziegenmilch bzw. Mischkäse in den Wettbewerb einzubeziehen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, auch den Erzeugern kleinerer Mengen eine objektive Möglichkeit für einen Produktvergleich zu bieten. Das „Kasermandl in Gold“ soll eine Vermarktungshilfe für diese Betriebe und einen Anreiz zu weiterer Qualitätssteigerung darstellen. Die Sieger werden im Rahmen der Eröffnungsfeier der Wieselburger Messe am 30. Juni geehrt.

Die Bewertung erfolgt in den Kategorien Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse und „Sonstige“ - und zwar jeweils für Käse aus Kuhmilch bzw. Schafmilch/Ziegenmilch/Mischkäse. Neben einer bakteriologischen Untersuchung werden in einer sensorischen Beurteilung Aussehen, Konsistenz und vor allem Geruch und Geschmack untersucht bzw. bewertet. Die fachliche Betreuung des durch den NÖ Landesverband für Schafe und Ziegen unterstützten Wettbewerbs erfolgt durch die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES)/Bereich Landwirtschaft in Wolfpassing (ehemals Bundesanstalt für Milchwirtschaft).

Die Anmeldung/Einreichung wird am 24. und 25. Mai in der AGES Wolfpassing entgegengenommen. Nähere Informationen und Anmeldeformulare bei der Messe Wieselburg unter der Telefonnummer 07416/502, per e-mail unter info@messewieselburg.at bzw. unter www.messewieselburg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung