10.05.2004 | 10:41

Hauptversammlung des NÖ Hilfswerks und der Volkshilfe NÖ

Sacher soll Mittersteger als Volkshilfe-Präsident folgen

Zwei Hilfsorganisationen, das NÖ Hilfswerk und die Volkshilfe Niederösterreich, halten am kommenden Samstag, 15. Mai, ihre Hauptversammlungen ab.

Die Volkshilfe Niederösterreich wird ihre Hauptversammlung „Unser Herz für Niederösterreich“ ab 9.30 Uhr im Stadttheater von Wiener Neustadt, Herzog Leopold-Straße 17, abhalten. Zuerst werden die Delegierten die Neuwahlen durchführen, wobei der bisherige Präsident Kurt Mittersteger verabschiedet und ein neuer gewählt werden soll. Der Wahlvorschlag für diese Funktion lautet auf den Zweiten Präsidenten des NÖ Landtags, Ewald Sacher. Ab 10 Uhr wird das neue Präsidium vorgestellt und auch ein Ausblick der Volkshilfe für die nächsten Jahre geboten.

Die Generalversammlung des NÖ Hilfswerks findet ab 9 Uhr im Schloss Grafenegg in Haitzendorf (Bezirk Krems) statt. Unter dem Motto „NÖ Hilfswerk. Familien erhalten, Zukunft gestalten“ werden Präsident Innenminister Dr. Ernst Strasser und sein Team am „Internationalen Tag der Familie“ Antworten auf Fragen geben, die aus der täglichen Arbeit kommen. Dr. Warnfried Dettling (Berlin) wird in einem Impulsreferat über die „Gesellschaft im Wandel: Familie, Ehrenamt und die Zukunft der sozialen Dienste“ berichten.

Weitere Informationen: Mag. (FH) Beatrix Plochberger, Telefon 02622/822 00-6920 oder 0676/870 02 69 20, e-mail beatrix.plochberger@noe-volkshilfe.at; NÖ Hilfswerk, Landesgeschäftsstelle, 3100 St. Pölten, Ferstlergasse 4, Telefon 02742/249-1012, Sandra Eigenbauer.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung