07.05.2004 | 09:53

„Niederösterreichischer Internet-Award“ wird auch heuer verliehen

Einreichfrist für Firmen und Gemeinden endet am 16. Mai

Nach der Premiere und dem Erfolg im Vorjahr veranstalten Niederösterreichs Wirtschaftsagentur ecoplus, die Donau-Universität Krems und die Wirtschaftskammer NÖ auch heuer wieder den „Niederösterreichischen Internet-Award“. Ziel dieses Bewerbs ist es, den professionellen Einsatz des Internet im Unternehmensalltag von Klein- und Mittelbetrieben zu fördern. Teilnahmewillige niederösterreichische Unternehmen und Gemeinden können ihre Projekte noch bis Sonntag, 16. Mai, einreichen. Die Anmeldung erfolgt über www.internetaward.at.

Insgesamt wurden bereits 350 Webauftritte zur Teilnahme am diesjährigen Bewerb eingereicht. Die bislang beliebteste Kategorie ist dabei „Design“. Bereits 243 Unternehmen treten allein in dieser Kategorie gegeneinander an. Abgesehen davon können Unternehmen mit Sitz in Niederösterreich und einer Unternehmensgröße von bis zu 250 Mitarbeitern auch in den Kategorien „Content“, „B2B“ und „B2C“ an den Start gehen. Erstmals haben heuer auch Gemeinden die Möglichkeit zur Teilnahme. Sie können ihre Internetauftritte in der Kategorie „E-Government“ hinsichtlich Bürgerfreundlichkeit und Informationsgehalt beurteilen lassen. Sämtliche Teilnehmer werden von Internet-Usern, Experten der Donau-Universität Krems und einer hochkarätigen, international besetzten Jury bewertet.

Nähere Informationen: Donau-Universität Krems, Prof. Dr. Johann Günther, Telefon 02742/893-2300, e-mail johann.guenther@donau-uni.ac.at, www.internetaward.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung